SOZIALES SCHAUFENSTER

Terminankündigung: Infostand zum Radfahren in der Altstadt am 19. März, 12 bis 14 Uhr in der Gesandtenstraße

Seit April 2015 ist die Regensburger Altstadt testweise für den Radverkehr geöffnet. Nach dem Ablauf der einjährigen Pilotphase im März wird dann Bilanz gezogen. Die Regensburger SPD und die Landtagsabgeordnete Margit Wild halten dazu einen Infostand am Samstag, 19. März zwischen 12 und 14 Uhr in der Gesandtenstraße auf Höhe der Buchhandlung Pustet ab.

Unter dem Motto „Ob zu Fuß oder auf dem Rad – wir nehmen Rücksicht aufeinander“ setzt sich die Regensburger SPD für einen umsichtigen Umgang der Verkehrsteilnehmer untereinander ein. „Die Altstadt ist für viele Menschen ein Ort der Erholung, ein Ort des Bummelns und des Flanierens. Aber es wohnen, leben und arbeiten dort auch viele Menschen und unser Anliegen ist es, die verschiedenen Interessen zusammenzubringen“, so die passionierte Radfahrerin Margit Wild. „Daher liegt mir ein Gelingen der Testphase und die Öffnung der Altstadt für Radfahrer über dieses eine Jahr hinaus sehr am Herzen“. Dazu sei die gegenseitige Rücksichtnahme aber wichtig. Der Infostand diene der Sensibilisierung: „Ich erwarte mir von den Radfahrern ein angemessenes Tempo und von den Fußgängern Verständnis. Wenn alle aufeinander aufpassen und sich respektieren, dann funktioniert das wirklich gut“, zeigt sich Wild zuversichtlich.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin