Tragischer Unfalltod auf der B8

Foto: StaudingerNur noch tot konnten die Rettungskräfte gestern abend eine 68jährige aus ihrem Fahrzeug bergen. Die Frau aus dem Landkreis Regensburg bog in die Bundesstraße 8 ein und übersah dabei einen von links kommenden Lastwagen. Der 31jährige Fahrer hatte keine Chance mehr zu bremsen. Der Lkw fuhr dem Mazda der Frau in die Fahrerseite. Dabei wurde sie in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und so schwer verletzt, dass jede Hilfe durch die Rettungskräfte zu spät kam. Die Frau starb unmittelbar nach dem Zusammenstoß. Sie war angegurtet. Der Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock. Er wurde in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Zur genauen Klärung der Unfallursachen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Regensburg ein Gutachter hinzugezogen. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 17.000 Euro. Die B 8 war bis 20.45 Uhr total gesperrt. Der Kleinwagen der 68jährigen wurde beim Zusammenprall mit dem Lastzug von der Straße geschleudert. Die Frau wurde eingeklemmt und konnte von den Rettungskräften nur noch tot geborgen werden. Sie hatte den Lkw beim Abbiegen übersehen.	Foto: Staudinger

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01