Entdecke Veranstaltungen in Regensburg Alle Kultur Oekologie Soziales Kino

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für Regensburg!

Hallo. Schön, dass Sie hier kommentieren wollen. Fast noch mehr freuen würden wir uns, wenn Sie die Arbeit von regensburg-digital mit einem kleinen (gern auch größerem) Beitrag unterstützen. Wir finanzieren uns nämlich nur zu etwa einem Drittel über Werbeanzeigen. Und für die gibt es bei uns auch ausdrücklich keine zusätzliche Gegenleistung, etwa in Form von PR-Artikeln oder Native Advertising.

Mehr als zwei Drittel unseres Budgets stammt aus Spenden – regelmäßige Beiträge von etwa 300 Mitgliedern im Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.

Anders ausgedrückt: Wir bauen auf Sie – mündige Leserinnen und Leser, die uns freiwillig unterstützen. Seien Sie dabei – mit einem einmaligen oder regelmäßigen Beitrag. Herzlichen Dank.

Spenden Sie mit

Umweltfreundliche Eisen-Katalysatoren zur Gewinnung von Energieträgern

EU fördert neues Projekt an der Universität Regensburg

Mit einem Consolidator Grant in Höhe von annähernd zwei Millionen Euro finanziert der Europäische Forschungsrat (ERC) ein neues Projekt an der Universität Regensburg. Eine Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Axel Jacobi von Wangelin (Professur für Organische Chemie) will umweltfreundliche Eisen-Katalysatoren entwickeln, die künftig für die Gewinnung wichtiger Energieträger wie Methan oder Wasserstoff genutzt werden können. Das Projekt „FeREDCOUPLS“ wird über einen Zeitraum von fünf Jahren gefördert.

Die sauerstoffreichen Bedingungen auf der Erdoberfläche haben zur Anreicherung oxidierter Materie – beispielsweise Kohlenhydrate und Oxide (CO2, Wasser) – geführt. Allerdings sind vor allem Moleküle in reduzierter bzw. „Sauerstoff-freier“ Form die wichtigsten Energieträger (Methan, Wasserstoff) und Grundchemikalien. Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Ressourcenknappheit ist daher die Suche nach effizienten Methoden zur Reduktion von oxidierter Materie eine der zentralen Aufgaben der modernen Chemie.

WERBUNG

Im Rahmen des neuen Regensburger Forschungsprojekts werden über einen multidisziplinären Ansatz besonders umweltfreundliche Eisen-Katalysatoren entwickelt und erforscht, die eine Vielzahl von Reduktionsprozessen ermöglichen. Im Fokus steht die Realisierung von neuen katalytischen Reaktionen. Darüber hinaus soll die Bedeutung von neuartigen molekularen Katalysatoren und Eisen-Nanopartikeln und ihr Einsatz in komplexen Aufbaureaktionen untersucht und die jeweilige praktische Relevanz für technische Prozesse analysiert werden.

Nähere Informationen zu ERC Consolidator Grants:

 Zielgruppe der ERC Consolidator Grants sind exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, deren eigene unabhängige Arbeitsgruppe in der Konsolidierungsphase ist. Als Grundlage für die Bewertung der Anträge dienen abhängig von Forschungsfeld und Karrierezeitpunkt bestimmte Benchmarks. So sollten Antragstellerinnen und -steller mehrere wichtige und eigenständige Publikationen nachweisen können. Weitere Benchmarks sind Publikationen als Erstautorin bzw. -autor in führenden internationalen Zeitschriften, (übersetzte) Monographien, Patente, Vorträge auf internationalen Konferenzen oder (internationale) Wissenschaftspreise (www.eubuero.de/erc-consolidator-grants.htm).

 


 
Weitere Informationen zum Forschungsprojekt „FeREDCOUPLS“ unter:

 
http://cordis.europa.eu/project/rcn/203250_en.html

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir unabhängiger Journalismus etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit!
Einmalig oder mit einer regelmäßigen Spende!

Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin