SOZIALES SCHAUFENSTER

Unfallflucht

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 21.10.2015

Unfallflucht

Am Dienstag, gegen 18.40 Uhr, befuhr ein Lkw die Furtmayrstraße in östliche Richtung. Nach der Kreuzung Hermann-Geib-Straße wechselte kurz vor dem Lastwagen ein schweres Motorrad den Fahrstreifen. Nach Angaben des Lkw-Fahrers musste dieser nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Motorrad zu verhindern. Durch das Ausweichmanöver geriet der Lkw zu weit nach rechts und stieß gegen drei Pkws, die ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt waren. Am Lkw und den geparkten Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 40 000.- €.  Der Motorradfahrer ging flüchtig.

WERBUNG

Zeugen, die Angaben zum Motorrad bzw. dessen Fahrer machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzten.

Opferstockaufbruch

Im Laufe der vergangenen Woche hatten Unbekannte versucht zwei Opferstöcke in der Kirche St. Emmeram aufzubrechen. Die Täter verbogen gewaltsam die Schließbleche, um an die Kollekte zu kommen. Beute machten die Täter keine, der Sachschaden an den Behältern ist gering.

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin