SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 14. Oktober 2015

Reaktion in Regensburg auf den Bombenanschlag in Ankara

Fassungslos, traurig, wütend und zornig

[soliloquy id=“47440″]

Anlässlich des Anschlags auf eine Friedensdemonstration in Ankara halte der IKS (Internationaler Kultur-und Solidaritätsverein) am Sonntag spontan zu eine Kundgebung am Neupfarrplatz aufgerufen. Trotz des kurzfristigen Aufrufs kamen annähernd 200 Menschen. 

In dem Redebeiträgen wurden Wut und Trauer zum Ausdruck gebracht. Zugleich wurde die politische Situation in der Türkei dargestelt und die AKP-Regierung vehement kritisiert. Mit eine lautstarken Spontandemonstration durch die Regensburger Innenstadt wurden die Passant_innen des verkaufsoffenen Sonntags über die Hintergründe des „Staatsterrors“ in die Türkei informiert.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01