Vernetzt in Studium und Beruf mit IRM Network e. V.: Einblicke in mymuesli

Regensburg, Deutschland ­ 17.05.2016 ­ ​Studierende der OTH Regensburg haben einen Netzwerk­Verein gegründet und organisieren nun Vorträge, die auch für Nicht­Studenten offen sind. Am Dienstag, den 24. Mai um 18:30 Uhr, wird zu einem Vortrag mit einem der Gründer von mymuesli, Max Wittrock, an die OTH geladen.

IRM_Press_1

Miriam Straßer ist erst im zweiten Semester ihres Bachelorstudiums in International Relations and Management, kurz IRM, aber einen Grundsatz hat sie schon verinnerlicht: „Die besten Jobs und Praktikumsstellen bekommst du, weil du die richtigen Leute kennst.“ Weil es so wichtig ist, zu netzwerken, engagiert sich die 20­Jährige im IRM network, schreibt Veranstaltungstipps und Praktikumsausschreibungen für ihre Kommilitonen. Das „IRM network“, Alumni­Netzwerk des IRM­Studiengangs, gibt es nun seit zwei Jahren. „Wir, IRM­Studenten unterschiedlicher Semester, haben den Verein damals gegründet, zum Beispiel, um uns über Auslandserfahrungen im Praxissemester auszutauschen“, erzählt Arndt Hammerich, der erst kürzlich den Posten des Vorstandsvorsitzenden an die nächste Generation abgegeben hat.

Alle IRM­Studierenden gehen nach drei Semestern in Regensburg für ein Jahr ins Ausland. „Durch das Netzwerk gelingt es uns inzwischen, den Kontakt auch über die Zeit im Ausland zu halten, wenn jeder erst einmal sein eigenes Ding macht.“ Prof. Dr. Groll, Initiator des Netzwerks, kennt die Zweifel, mit denen sich die Studierenden manchmal plagen: „Der Studiengang ist ja mit sechs Jahren noch sehr neu. Viele sind unsicher, was ihre Jobperspektiven angeht. So ein Alumni­Netzwerk ist da wertvoll, um ihnen zu zeigen, welche Möglichkeiten sie haben.“ Das Besondere am IRM network: es vernetzt nicht nur ehemalige, sondern auch aktuelle Studenten und wird als eingetragener Verein ehrenamtlich von den Studierenden getragen. Sie organisieren Vorträge und Ausflüge, um Kommilitonen verschiedener Jahrgänge schon jetzt zusammen zu bringen. In gewisser Weise ist auch der Vortrag mit mymuesli­Gründer Max Wittrock, ein Ergebnis von Networking: Prof. Groll hat mit dem Unternehmensgründer gemeinsam studiert.

Eines Tages werden es dank des Netzwerks möglicherweise Regensburger IRM­Alumni, wie Hammerich und Straßer sein, die ihre Berufserfahrung an die Jüngeren weitergeben. Das IRM network lädt alle Interessierten ein, am Vortrag von mymuesli­Gründer Max Wittrock teilzunehmen. Der Vortrag findet am 24.05. Um 18:30 Uhr in Raum D 001 der OTH im Maschinenbaugebäude in der Galgenbergstraße statt. Anmeldungen sind auf der Website des IRM network unter http://irm­net.com/ möglich.

Über uns IRM Network e. V.

Der IRM Network e. V. vernetzt seit seiner Gründung im Jahr 2013 Studierende, Alumni und Freunde des Studienganges International Relations and Management (IRM) nachhaltig. Durch regelmäßig stattfindende Gastvorträge, Symposien und weitere Veranstaltungen festigt das IRM network langjährige Beziehungen zwischen den IRMs und bietet Austauschmöglichkeiten mit international tätigen Unternehmen und Organisationen. International Relations and Management Der IRM­Bachelor vermittelt praxisorientierte Kenntnisse in Politik, Wirtschaft, Recht und interkultureller Handlungskompetenz ­ Erfolgsfaktoren für die Arbeit in international operierenden Unternehmen und Organisationen. Eine intensive Sprachausbildung und Soft­Skills­Förderung bereiten Studierende zusätzlich auf den Berufseinstieg vor. Des Weiteren sind ein Auslandsstudiensemester und ­praktikum Kern der interdisziplinären Studienerfahrung und geben Anlass zur individuellen Weiterentwicklung.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01