SOZIALES SCHAUFENSTER

Wieder werden zwölf Mittelschulstandorte aufgelöst

Pressemitteilung von MdL Margit Wild


Wild will wohnortnahe Schulen erhalten

 

WERBUNG

Die Bildungspolitikerin Margit Wild hat in einer Anfrage zum Plenum die Mittelschulstandorte in Bayern abgefragt, die mit Ende des Schuljahres 2014/15 geschlossen werden müssen. Laut der Antwort der Staatsregierung sieht die derzeitige Planung eine Auflösung von zwölf Mittelschulen in Bayern vor. „Ich setze mich für den Erhalt von wohnortnahen Schulen ein. Bildungsangebote zählen zur elementaren Infrastruktur in den Kommunen. Werden Schulen geschlossen, verliert der Ort an Attraktivität. Die BayernSPD-Landtagsfraktion hat ein Konzept zum Erhalt von Schulstandorten – die Gemeinschaftsschule. Ich fordere die Staatsregierung auf, alternative Schulmodelle leichter zuzulassen“, so Wild.

 

Im Einzelnen werden folgende Mittelschulen geschlossen:

·         MS Utting (Oberbayern)

·         MS Windach (Oberbayern)

·         MS Au in der Hallertau (Oberbayern)

·         MS Lalling (Niederbayern)

·         MS Moosbach (Oberpfalz)

·         MS Hammerbachtal (Mittelfranken)

·         MS Pommelsbrunn-Hartmannshof (Mittelfranken)

·         MS Wilburgstetten (Mittelfranken)

·         MS Meinhardswinden (Mittelfranken)

·         MS Veitsbronn (Mittelfranken)

·         MS Hesselberg-Süd (Mittelfranken)

·         MS Burgkunstadt (Oberfranken)

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin