Zwei Radfahrer betrunken unterwegs

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 09.07.2013 Eine Frau bei Unfall leicht verletzt Bei einem Auffahrunfall wurde am Montag gegen 15.50 Uhr in der Frankenstraße eine 32jährige Pkw-Fahrerin leicht verletzt. Ein 59jähriger Opel-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, als die 32jährige verkehrsbedingt anhalten musste. Die Frau wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Opel des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden, insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 7500 Euro. Zwei Radfahrer betrunken unterwegs Gleich zweimal hatten es die Beamten der PI Regensburg Nord am Montag mit betrunkenen Radfahrern zu tun. Gegen 16.00 Uhr ging die Mitteilung über einen Radfahrer ein, der am Regenradweg bei der Bayerwaldstraße gestürzt ist. Als die Beamten am Unfallort eintrafen, war der verletzte Radler mit dem Rettungsdienst bereits ins Krankenhaus unterwegs. Vor dem Eintreffen der Beamten in der Klinik suchte der 51jährige das Weite, er konnte jedoch in der Landshuter Straße angetroffen und zum Unfallhergang befragt werden. Da der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt, er wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. Um 23.35 Uhr wurde ein 28jähriger Radlfahrer in der Frankenstraße kontrolliert. Er war ohne Licht unterwegs, bei der Kontrolle stellte sich eine erhebliche Alkoholisierung heraus. Ein Alkotest ergab knapp 2 Promille, der 28jährige wurde zur Blutentnahme gebracht und wird ebenfalls wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01