Archiv für 20. Dezember 2017

Nicht nur in eigener Sache

Aus dem Redaktionstagebuch 5/17

Morgen Regensburg 2Die Regensburger Linke ist heillos zerstritten, kann dies aber mangels Presseeinladung zu ihren Vorstandswahlen ganz gut unter der Decke halten. Gut unter der Decke hielten auch die „Freiheit für Palästina“-Demonstranten am Samstag ihre eigentlichen Absichten – die Reden wurden einfach nicht in deutscher Sprache gehalten. Außerdem haben wir im Redaktionstagebuch ein neues Exponat für das Museum für bayerische Geschichte entdeckt und ein schönes Weihnachtsgeschenk für Kurzentschlossene.

Ein Schiffsschnäppchen fürs Museum?

Am vergangenen Freitag hat der Dampfer „Johann Strauss“ seine vorerst letzte Fahrt angetreten – das ausrangierte Partyschiff wurde am Vormittag von seinem Ankerplatz am Wiener Donaukanal entfernt und in den Hafen Freudenau geschleppt. 2018 soll es versteigert werden. Was hat dieser Dampfer, auf dem unter anderem Szenen des Films „Sissi“ gedreht wurden, mit Regensburg zu tun? Von 1980 bis 1985 lag die „Johann Strauss“ hier am Unteren Wöhrd vor Anker.