SOZIALES SCHAUFENSTER

16 Mio. Euro für Sanierung des Polizeigebäudes im Minoritenweg

PM von MdL Dr. Rieger

Haushaltsausschuss des Landtags bewilligt Baumaßnahme

 

WERBUNG

Regensburg/München. „Geschafft! Für die Sanierung des Regensburger Polizeigebäudes im Minoritenweg inkl. Schaffung von Parkplätzen stellt der Freistaat gut 16 Mio. Euro zur Verfügung!“ Diese erfreulichen Nachrichten überbringt Landtagsabgeordneter Dr. Franz Rieger aus München. Rieger, der sich seit langem für die dringend notwendige Sanierung dieses Polizeigebäudes einsetzt, ist froh und erleichtert. „Es war keine Selbstverständlichkeit und hat viel Einsatz verlangt, dass diese beträchtlichen Mittel nun fließen können. Ich danke allen, die die Regensburger Polizei und mich persönlich dabei unterstützt haben!“ betont er. Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat die Gesamtkosten für die Maßnahme heute genehmigt.

 

„Wir haben alles daran gesetzt, dass die Sanierung baldmöglichst umgesetzt werden kann!“ so Dr. Rieger. Denn die momentan vorhandene, durch die notwendige Sanierung erforderliche räumliche Trennung der Dienststelle Regensburg-Süd erschwert die Arbeitsbedingungen für die Polizei und verlangt von den Polizistinnen und Polizisten viel Geduld. Insgesamt kostet die Instandsetzung des Polizeigebäudes inkl. Schaffung von Parkplätzen gut 20 Mio. Euro, davon sind 4,5 Mio. Euro bereits verbaut worden. Nun folgen der zweite und dritte Bauabschnitt, Baubeginn ist voraussichtlich 2016. Mit der Generalsanierung sollen bauliche Mängel am Gebäudekomplex im Minoritenweg, der aus dem Jahr 1937 stammt, beseitigt und das Dienstgebäude auf den aktuellen Stand der Technik gebracht sowie an die Erfordernisse der polizeilichen Nutzung angepasst werden. Die Polizei Regensburg-Süd gehört zu den am stärksten belasteten Dienststellen in Bayern. Die Bauzeit wird voraussichtlich zweieinhalb bis drei Jahre dauern. „Dann steht der Polizei im Regensburger Minoritenweg ein hervorragendes und den Bedürfnissen sehr gut angepasstes Arbeitsumfeld zur Verfügung – zum Wohle der Sicherheit in unserer Stadt!“ betont MdL Dr. Rieger.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin