Archiv für 26. September 2022

Die Heimatpfleger von Land, Bezirk und Stadt üben den Schulterschluss: Die Streichung des Verbots für Solaranlagen in der Regensburger Altstadt sei nicht durchdachter und unnötiger Aktionismus. Stadtheimatpfleger Waldherr befürchtet eine Klageflut.

Vor vollendete Tatsachen gestellt: Stadtheimatpfleger Gerhard Waldherr (rechts) kritisiert zusammen mit Rudolf Neumaier und Tobias Appl die Streichung des Solaranlagenverbots aus der Altstadtschutzsatzung. Foto: Aigner

Professor Gerhard Waldherr ist ein höflicher Mann. Deshalb legt der frisch gewählte Stadtheimatpfleger der Stadt Regensburg am Montagvormittag auch Wert darauf, dass es nicht seine Absicht sei, hier irgendjemandem auf die Füße zu treten. Aber eine Verpflichtung, sich zu äußern, sehe er schon, sagt Waldherr, wenn der Stadtrat „voreilig und ohne weiteres konstruktives Vorgehen“ das Verbot für Solaranlagen in der Altstadt aus der Altstadtschutzsatzung streiche.

 
drin