Archiv für 14. September 2022

Die Diskussion um öffentliche Toiletten in Regensburg beschäftigt auch die Altstadtfreunde. Bei ihrer Vorstandssitzung am Dienstag wurde ein Konzept vorgestellt, das zumindest Fragen zu den bisherigen Vorschlägen des Planungsreferats aufwirft.

Mehr Transparenz bei Klos: Folie aus dem Vortrag von Christina Graßer bei den Altstadtfreunden.

Die Geschichte der öffentlichen Toiletten in Regensburg ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Mal sind sie zu schmutzig, mal sind die Öffnungszeiten zu knapp bemessen, mal funktionieren sie nicht und ganz grundsätzlich gibt es viel zu wenige von ihnen. Extrem teuer scheinen solche Toiletten zudem zu sein. Mit einem „Masterplan“, den die Rathaus-Koalition in Auftrag gegeben hatte, sollte im März 2022 Abhilfe geschaffen werden.

 
drin