SOZIALES SCHAUFENSTER

In Regensburg entwendeter BMW wieder aufgefunden

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 16.09.2015

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

In Regensburg entwendeter BMW wieder aufgefunden

REGENSBURG. Der bei einem Einbruch in eine Autowerkstatt in der Zeit von Montagabend, 14.09.2015 bis Dienstagmorgen in der Guerickestraße abhanden gekommene BMW der 7er Reihe ist im Bereich Kurzer Weg im Stadtteil Burgweinting wieder aufgetaucht und wurde sichergestellt. 

An dem Fahrzeug mit einem Zeitwert von 6000 Euro waren amtliche Kennzeichen angebracht, die ebenfalls in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Prinz-Rupprecht-Straße von einem geparkten Pkw abmontiert und entwendet wurden.

Nachdem durch die Kripo Regensburg die drei Geschehensorte zusammengeführt wurden, erhoffen sich die Ermittler auch Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat in der Guerickestraße einen Einbruch in eine Autowerkstatt, oder einen grauen BMW der 7er Reihe bemerkt? Konnte jemand in der Prinz-Rupprecht-Straße Beobachtungen machen, die mit dem Diebstahl der Kennzeichen in Verbindung stehen könnten? Wurde in Burgweinting und hier insbesondere im Bereich Kurzer Weg ein grauer BMW der 7er Reihe bemerkt?

Mitteilungen zu Personen oder dem Fahrzeug werden dringend an die Polizei unter Rufnummer 0941/506-2888 erbeten.

Tatverdächtiger nach Büroeinbruch in Regensburg festgenommen

REGENSBURG. Nach einer Mitteilung über einen Einbruch in ein Bürogebäude in der Robert-Bosch-Straße am Montagabend, 14.09.2015 gelang Einsatzkräften der Polizei die Festnahme eines Tatverdächtigen.

Ein aufmerksamer Zeuge informiert die Polizei gegen 20:30 Uhr via Notruf über eine Beobachtung, die ihn auf einen Einbruch schließen ließ. Sofort beorderte die Polizei-Einsatzzentrale mehrere Streifen zu dem betroffenen Objekt, wo festgestellt wurde, dass sich der Täter bereits entfernt hatte. Im Rahmen der Fahndung gelang es den eingesetzten Beamten allerdings, aufgrund der detaillierten Beschreibung die der Zeuge mitgeteilt hatte, einen 26jährigen, amtsbekannten Mann aus Regensburg festzunehmen. Da gegen diesen, wie bei der weiteren Überprüfung festgestellt wurde, bereits ein Haftbefehl bestand, erfolgte für den Tatverdächtigen die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt.

Für die Ermittler der Kripo Regensburg gilt es nun anhand der gesicherten Spuren am Tatort und den bei der Festnahme getroffenen Feststellungen zu klären, ob sich der erste Verdacht weiter erhärten lässt.

Ob bei dem Einbruch Gegenstände entwendet wurden, konnte bislang noch nicht abschließend geklärt werden.

Dieser Fall zeigte sehr deutlich, wie wichtig zeitnahe und detaillierte Mitteilung für eine erfolgreiche Polizeiarbeit sein können.

 

Kriminalpolizeiinspektion Amberg

Auseinandersetzung am Spielplatz beschäftigt Kripo Amberg

AMBERG. Nach einer Mitteilung, dass einem 12jährigen Jungen am Dienstagnachmittag, 15.09.2015 am Spielplatz bei den Bahngleisen im Lenbachweg eine Baseballkappe gewaltsam entwendet wurde, ermittelt die Kripo Amberg.

Im Verdacht steht ein 16jähriger Jugendlicher, der sich zusammen mit einem weiteren Jugendlichen in der Zeit von 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr am Spielplatz aufgehalten hat. Der tatverdächtige Amberger soll nach Mitteilung dem 12-Jährigen die Baseballkappe vom Kopf gerissen haben. Im Anschluss entfernte sich der Tatverdächtige zusammen mit der Beute mit seinem Begleiter vom Spielplatz mit Fahrrädern in Richtung Innenstadt. Kurze Zeit später gelang den eingesetzten Beamten die Festnahme des Tatverdächtigen in Tatortnähe.

In einer ersten Befragung räumte der 16jährige ein, am Spielplatz mit dem Geschädigten zusammengetroffen zu sein.

Die Ermittlungen der Kripo Amberg dauern an.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg bittet nun auch Personen, die den Ablauf am Spielplatz beobachten konnten, sich mit der Polizei unter Rufnummer 09621/8900 in Verbindung zu setzen.

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin