Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 143 für das westlich der Bahnlinie Regensburg – Hof

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 143 für das Gebiet nördlich der Straubinger Straße und westlich der Bahnlinie Regensburg – Hof Der Stadtplanungsausschuss hat am 25. September 2012 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 143 für das Gebiet nördlich der Straubinger Straße und westlich der Bahnlinie Regensburg – Hof beschlossen. Das räumliche Geltungsgebiet soll sich im Wesentlichen auf das Gebiet des „Nördlichen Rübenhofes“ der ehemaligen Zuckerfabrik nördlich der Straubinger Straße, südlich der Alten Straubinger Straße, westlich der Bahnlinie Regensburg – Hof und östlich inklusive des südlichen Teilstücks der geplanten Verbindungsstraße Straubinger Straße – Auweg erstrecken. (Bekanntmachung siehe Amtsblatt der Stadt Regensburg vom 5. November 2012) Der Entwurf des Bebauungsplans liegt in der Zeit vom 6. November bis 19. November 2012 während der Öffnungszeiten für den allgemeinen Besucherverkehr im Stadtplanungsamt, D.-Martin-Luther-Str. 1, Zimmer 278 aus. Damit besteht für die Bürger während dieser Zeit die Möglichkeit zur Information und mündlichen und schriftlichen Stellungnahme. In besonderen Fällen können unter Rufnummer 507-2617 auch andere Termine vereinbart werden. Die Bürgerinnen und Bürger können im Rahmen einer später erfolgenden öffentlichen Auslegung die bearbeitete Form des Bebauungsplan-Entwurfes einsehen und haben nochmal die Möglichkeit, Anregungen dazu vorbringen. Der Auslegungszeitraum wird rechtzeitig im Amtsblatt veröffentlicht.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01