SOZIALES SCHAUFENSTER

B 16 zwischen Wenzenbach und Bernhardswald wieder für den PKW-Verkehr freigegeben

PM von MdB Lerchenfeld

Mehr als zwei Monate früher als geplant, wird heute (8.7.2015) die Sperre für den PKW-Verkehr auf der Bundesstraße B 16 zwischen Wenzenbach und Bernhardswald aufgehoben. Seit Oktober 2015 war der Abschnitt Wenzenbach/Bernhardswald gesperrt, da die Bundesstraße dort dreispurig ausgebaut wird. „Der Ausbau der B 16 ist eines der wichtigsten Verkehrsprojekte im nördlichen Landkreis Regensburg, besonders die vielen schweren Unfälle haben einen Ausbau der Strecke dringend notwendig gemacht“, sagte Graf Lerchenfeld, der zu einem Ortstermin geladen hat. Gemeinsam mit den Bürgermeistern Sebastian Koch aus Wenzenbach und Werner Fischer aus Bernhardswald, besichtigte der Bundestagsabgeordnete die Baustelle. Josef Kreitinger, Leiter Straßenbau des Staatlichen Bauamtes Regensburg, der zuständige Abteilungsleiter im Straßenbauamt Herr Rieger und Hubert Blaim, Direktionsleiter der Strabag informierten den Bundestagsabgeordneten und die Bürgermeister über die Baumaßnahme.

Besonders zu Beginn der Maßnahme, gab es viele Beschwerden aus der Bevölkerung, durch das stark angestiegene Verkehrsaufkommen und besonders den Schwerlastverkehr war die Verkehrssituation die Menschen in der Gemeinde Wenzenbach schwierig. „Ich möchte mich ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit mit dem Straßenbauamt und der Gemeinde bedanken. Schon kurz nach Beginn der Baumaßnahme konnte durch eine großräumige Umleitungsbeschilderung, ein Verbot für die Durchfahrt des Schwerlastverkehrs und Fußgängerampeln innerhalb der Gemeinde die Situation verbessert werden. Ich bedanke mich auch ausdrücklich bei der Wenzenbacher Bevölkerung, für die die letzten Monate sicherlich keine einfache Zeit waren“, betonte Graf Lerchenfeld.

Ende September wird die Baumaßnahme vollständig abgeschlossen sein und ab dann wird die Strecke auf für den Schwerlastverkehr wieder befahrbar sein, aktuell sei dies aus Sicherheitsgründen noch nicht möglich, informierte Herr Kreitinger. Im nächsten Schritt wird der Abschnitt zwischen Wenzenbach und Gonnersdorf ebenfalls ausgebaut werden. Dazu wird im kommenden Jahr das Planfeststellungsverfahren begonnen werden. Dieses Teilstück gestalte sich jedoch schwieriger, weil hier umfangreiche Brückenarbeiten bei der Anschlussstelle Wenzenbach notwendig seien. „Ich hoffe, dass das Planfeststellungsverfahren auch für den kommenden Abschnitt schnell abgeschlossen werden kann und ich werde mich in den kommenden Monaten dafür einsetzen, dass auch alle anderen wichtigen Verkehrsprojekte im Bundesverkehrswegeplan 2015 gut platziert werden“, so der Bundestagsabgeordnete.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin