Bachelorabsolventin der OTH Regensburg holt begehrten Nachwuchspreis

PM der OTH Regensburg

Elisabeth Hoppe referiert vor einer renommierten Fachjury: Für ihre Bachelorarbeit aus dem Bereich der Medizinischen Bildverarbeitung erhielt sie den 1. Nachwuchspreis auf Europas größter Healthcare IT Messe, der conhIT-Messe in Berlin. Foto: bvitg – Bundesverband Gesundheits-IT

Elisabeth Hoppe referiert vor einer renommierten Fachjury: Für ihre Bachelorarbeit aus dem Bereich der Medizinischen Bildverarbeitung erhielt sie den 1. Nachwuchspreis auf Europas größter Healthcare IT Messe, der conhIT-Messe in Berlin. Foto: bvitg – Bundesverband Gesundheits-IT


Elisabeth Hoppe wurde auf der conhIT-Messe für ihre Arbeit aus der Medizinischen Informatik ausgezeichnet

Als „herausragende praxisorientierte Abschlussarbeit“ wurde die Bachelorarbeit von Elisabeth Hoppe, Absolventin der OTH Regensburg, auf der conhIT-Messe in Berlin gewürdigt. Mit ihrer Arbeit aus dem Bereich der Medizinischen Bildverarbeitung konnte sie sich auf Europas größter Healthcare IT Messe gegen Konkurrenz aus ganz Deutschland durchsetzen. Der 1. Nachwuchspreis ist mit 750 Euro dotiert.

„Der Preis zeigt auch, wie in der Medizinischen Informatik der OTH Regensburg die Studierenden in die aktuelle Forschung eingebunden sind. Praxisnähe und angewandte Forschung gehen hier Hand in Hand und führen zu national sichtbaren Erfolgen“, sagt Prof. Dr. Christoph Palm, Betreuer von Hoppes Abschlussarbeit.

Ihre Arbeit war in ein Forschungsprojekt der OTH Regensburg und der Universität Regensburg eingebunden: eine Kooperation des Regensburg Medical Image Computing (ReMIC) mit dem Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin, der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde sowie dem Institut für Humangenetik.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01