BOS-Absolventen trauen sich mehr zu als Gymnasialabsolventen

Hochschule Regensburg (HS.R) stellt Befragung von Schülern und Alumni der Beruflichen Oberschulen vor Schüler und Alumni der Beruflichen Oberschulen (BOS) Regensburg, Cham und Straubing stellen ihrer jeweiligen BOS ein gutes Zeugnis aus. Das ist das Ergebnis einer Befragung, die vom Institut für Sozialforschung und Technikfolgenabschätzung (IST) der Hochschule Regensburg (HS.R) wissenschaftlich begleitet und ausgewertet wurde. HS.R-Professorin und Projektleiterin Dr. Sonja Haug stellte die Erkenntnisse aus der Befragung kürzlich vor. Von Seiten des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus war bei der Präsentation an der HS.R Ministerialrat Günter Liebl vertreten, außerdem waren Schulleiter und Lehrkräfte der Beruflichen Oberschulen anwesend. In Auftrag gegeben wurde die Befragung von der Dienststelle des Ministerialbeauftragten für die Berufliche Oberschule Ostbayern, Ltd. Oberstudiendirektor Dr. Friedrich Heyder, gefördert durch das COMENIUS-Regio-Projekt der Europäischen Kommission. Die Befragung war ein Bestandteil von verschiedenen, gemeinsam mit der Zentralverwaltung der Region Zlin in Tschechien veranstalteten Aktionen zum Thema „Qualität in der (Aus-)Bildung“. Es habe sich gezeigt, so Prof. Dr. Haug, dass die Befragten das Anspruchsniveau im Unterricht der BOS als „genau richtig“ einstufen. Auch im Hinblick auf eine weitere Ausbildung oder ein anschließendes Studium bewerteten die BOS-Schüler die Vorbereitung als sehr gut. Die überwiegende Mehrheit aller BOS-Absolventen nähmen tatsächlich ein Studium auf, darunter 64 Prozent an der Hochschule Regensburg (HS.R). Im Vergleich zu Absolventen der Gymnasien beurteilten die BOS-Alumni ihre Leistungsfähigkeit zumeist als gleich oder sogar besser. Trotz des guten Ergebnisses für die BOS zeigt die Befragung Ansatzpunkte für Verbesserungsmöglichkeiten, die Unterrichtsfächer unterscheiden sich zum Beispiel zum Teil deutlich in ihrer Qualität. Die Befragung bietet auch im Hinblick auf die Unterrichtsform interessante Einblicke. Alle Ergebnisse der Befragung sind unter www.hs-regensburg.de/ist zu finden.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

  • Joachim Datko

    |

    Selbstbeweihräucherung der BOS-Absolventen?

    Zitat: „Im Vergleich zu Absolventen der Gymnasien beurteilten die BOS-Alumni ihre Leistungsfähigkeit zumeist als gleich oder sogar besser. “

    Mich interessieren die harten Fakten! Bezüglich des Studiums z.B. die Prozentsätze der Studienanfänger und der Studienabbrecher.

    Sich selbst zu beweihräuchern, ist eine weitverbreitete Illusion.
    —-
    Es sind wahrscheinlich auch nicht wenige BOS-Absolventen, die vorher ihr Glück an einem Gymnasium versucht haben. Es sei aber jedem gegönnt, sein Glück zu machen, egal über welchen Schultyp.

Kommentare sind deaktiviert