Brunnbauer schwörrt SPD auf Wahlen ein

Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins Stadtamhof-Steinweg-Winzer Der SPD-Ortsverein Stadtamhof-Steinweg-Winzer hatte zur Jahresmitgliederversammlung 2013 geladen. Neben den satzungsmäßigen Berichten standen die Neuwahlen zum  Ortsvereinsvorstand und der Delegierten für verschiedene Parteigremien auf der Tagesordnung. Vorsitzender Karl Brunnbauer legte nach einjähriger Amtszeit seinen Rechenschaftsbericht vor und stellte erfreut fest, dass der Ortsverein um vier Mitglieder gewachsen ist. Im Berichtszeitraum wurden in sieben Sitzungen die aktuellen örtlichen, regionalen und überregionalen politischen Geschehnisse diskutiert und die daraus abgeleiteten Aktivitäten des Ortsvereins besprochen, geplant und beschlossen. Besonders wies der Vorsitzende darauf hin, dass die OV-Sitzungen immer öffentlich sind und jede/r Interessierte herzlich willkommen ist und sich in die politische Diskussion miteinbringen kann. Im vergangenen Jahr hatte der SPD-Ortsverein zu einem Bürgergespräch mit der SPD-Stadtratsfraktion und Bürgermeister Joachim Wolbergs in Winzer und zu einem Ortstermin mit Bürgermeister Wolbergs in Stadtamhof geladen. Die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger der jeweiligen Stadtteile kamen dort besonders zur Sprache. Nach länger Pause wurde vor kurzem eine Neuauflage der Ortsvereinszeitung „Standpunkt“ herausgebracht und 2300 Exemplare im Zuständigkeitsbereich des Ortsvereins verteilt. Desweiteren wurden vom Vorsitzenden mehrere Schreiben, Pressemitteilungen und Stellungnahmen verfasst und an die zuständigen Verwaltungsstellen und politisch Verantwortlichen weitergeleitet. An den OB der Stadt Regensburg wurde ein offener Brief zum Thema: Barrierefreie Nutzung der Auffahrt Oberer Wöhrd zur Steinernen Brücke während der Sanierungsarbeiten verfasst und auch die Rückmeldung beantwortet. Im besonderen wurde in den Schreiben darauf hingewiesen, dass auch der direkte Zugang zur  Jahninsel bei den Sanierungsarbeiten barrierefrei zu gestalten sei und nach dem Neubau der Rampe den betroffenen Menschen nicht wieder lange Umwege zur Jahninsel zugemutet werden dürfen. Margit Wild als Mitglied des bayerischen Landtags bekleidet das höchste politische Amt als Mitglied des Ortsvereins, zugleich ist sie auch SPD-Stadtverbandsvorsitzende. Margit Wild und Karl Brunnbauer sind im SPD-Unterbezirksvorstand vertreten und der Vorsitzende arbeitet noch im sozialpolitischen Ausschuss des Stadtverbandes mit und ist stv. Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv in der Bayern SPD, dem bundesweiten Netzwerk der Menschen mit Behinderung in der SPD. Auf der SPD-Liste zur Stadtratswahl 2014 konnten mit Margit Wild  auf Platz 2; Karl Brunnbauer – Platz 25; Gabi Kleiner – Platz 38; Brigitta Alkofer – Platz 44 und als Ersatzkandidat Ulf Wetzel auf Platz 55 insgesamt 5 Mitglieder positioniert werden. Die Neuwahlen zum Vorstand und den Delegierten erbrachten für die nächsten 2 Jahre folgendes Ergebnis: Vorsitzender: Karl Brunnbauer; stv. Vorsitzender: Thomas Flauger; Kassier: Franz Hederer; Revisoren: Ulla Peithner u. Monika Treutler. Delegierte zur  Stadtverbandkonferenz: Karl Brunnbauer; Thomas Flauger u. Ulf Wetzl. Delegierte zum Unterbezirksparteitag: Karl Brunnbauer u. Thomas Flauger. In seinen Schlussworten sagte Karl Brunnbauer, dass er den Ortsverein, aber ihn im Besonderen, als Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort und als Schnittstelle zum SPD-Stadtverband, der SPDStadtratsfraktion und den anderen politischen Ebenen in der SPD sehe. Ein sehr spannendes und arbeitsreiches Jahr für alle politisch Aktiven steht uns bevor, meinte Brunnbauer. Die Wahlkämpfe für die im September stattfindenden Bundestags-, Landtags- und Bezirkstagswahlen sind bereits in vollem Gange. Ab Anfang Oktober und verstärkt ab Januar 2014 wird der Wahlkampf zur Kommunal- und Oberbürgermeisterwahl im März 2014 folgen und anschließend die Europawahl sein. Die SPD hat sich auf allen zu wählenden politischen Ebenen sehr große Ziele gesetzt, die es zu erreichen gilt. Nur mit solidarischem Zusammenhalt und dem Engagement aller Genossinnen und Genossen sind diese politischen Ziele zu erreichen. Ob durch aktive Mitarbeit in der Partei und in den Wahlkämpfen oder dem Vertreten der Ideale der sozialdemokratischen Partei bei Diskussionen und Gesprächen. Die SPD braucht die Unterstützung von allen! Helft mit, unser Land wieder sozialer, solidarischer und damit gerechter, friedlicher und sicherer zu gestalten, appellierte der Vorsitzende an die Mitglieder. Ein weiteres Anliegen ist ihm, die in der Gesellschaft vorherrschende Politikverdrossenheit und dass vor allem bei den jungen Menschen. Dem entgegenzuwirken, dazu sind wir Alle gefordert. Wir müssen es zumindest versuchen, die jungen Menschen zu ermuntern, dass Sie sich an der politischen Meinungsbildung besser beteiligen und sich auch vermehrt aktiv in die Parteiarbeit mit einbringen. Gerade die sozialpolitischen Positionen der SPD müssten doch ein überzeugendes Zukunftsthema für die jungen Menschen sein. Eine weitere große gesamtgesellschaftliche Aufgabe für die nächsten Jahre und Jahrzehnte sieht Karl Brunnbauer in der Umsetzung der UN-BRK hin zu einer inklusiven Gesellschaft. Dies sollte aber nicht nur die Gruppe der Menschen mit Behinderung betreffen, sondern niemand soll und darf mehr am Rande der Gesellschaft stehen. Jeder Mensch muss in seiner Individualität von der Gesellschaft akzeptiert werden und die Möglichkeit haben, in vollem Umfang am Leben teilzuhaben. Das wäre ein Gewinn für die gesamte Gesellschaft und würde auch dem sozialen Auseinandertriften der Gesellschaft entgegenwirken. Aus eigner Erfahrung weiß er, wie wichtig Barrierefreiheit u. selbstbestimmte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft für die Würde und das Selbstwertgefühl des Menschen sind. Mit dem Dank an alle Mitglieder für ihre Unterstützung und das engagierte Mitwirken im SPD-Ortsverein Stadtamhof-Steinweg-Winzer schloss der Vorsitzende die Versammlung.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

  • Genau Ude

    |

    ‚Genau Ude‘
    Herr Brunnbauer, Herr Hartl,
    können Sie mir bitte erklären was diese 2 Worte auf dem Wahlplakat der M.Wild bedeuten?

Kommentare sind deaktiviert