SOZIALES SCHAUFENSTER

Cannabispflanzen auf Balkon angebaut

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 09.09.2015
 

Cannabispflanzen auf Balkon angebaut

Dienstagnachmittag  hat ein Anwohner eines Anwesens in der Amperstraße  die Polizei verständigt. Auf dem Balkon eines Bewohners würde eine Hanfpflanze stehen. Die Beamten fuhren zur Wohnung und konnten den 30-jährigen Wohnungsinhaber antreffen. Der Mann wollte die Polizisten aber nicht in die Wohnung lassen. Nachdem der Ermittlungsrichter verständigt wurde, öffnete der Mann freiwillig die Tür. Aufgefunden wurden sechs Cannabispflanzen in stattlichen Höhe von 160 cm. Auch konnten fünf Gramm Haschisch sichergestellt werden. Den Mann wird nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Dreijähriger „on tour“

Ein 53-jähriger Regensburger hat Dienstagmorgen bei der Polizei angerufen. In der Brandlberger Straße an der Bushaltestelle habe sich ihm ein kleiner Junge angeschlossen. Der Bub wäre nur mit einem Hund als Begleiter unterwegs gewesen  Den vermeintliche Ausreißer habe er nun in seiner Obhut.  Bei Eintreffen der Streife kam den Beamten bereits die völlig aufgelöste Mutter auf der Suche nach dem Sohn entgegen. Wie sich herausstellte, war die 23-jährige Frau aus dem westlichen Landkreis mit ihrem 3-jährigen Sohn und dem Hund  bei einer Freundin über Nacht geblieben. Der Steppke stand am Morgen auf, zog sich an, sperrte – ohne jemanden aufzuwecken – die Haustür auf und ging zur Haltestelle. Offensichtlich wollte der kleine Mann mit dem Hund zurück nach Hause. Letztendlich konnte die Familie glücklicherweise wieder zusammengeführt werden.

 

 

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin