Deutschlandfahnen abgebrochen

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 13.06.2012 Deutschlandfahnen abgebrochen Kein Fan der deutschen Fußball-Nationalmannschaft war offensichtlich ein bislang Unbekannter, der sich in der vergangenen Nacht in der Graf-Zeppelin-Straße an einem geparkten Pkw zu schaffen machte. Der Wüstling brach die beiden an den Fahrzeugfenstern angesteckten Deutschlandfahnen ab. Ebenso wie die Fahnen entwendete er auch die beiden Spiegelsocken in den Nationalfarben. Zum Trost für den Geschädigten hält sich der Schaden im einstelligen Euro-Bereich. Schuhtausch Einen Ladendiebstahl der besonderen Art beging eine 22jährige Frau gestern in einem Einkaufszentrum an der Friedenstraße. Nach einigem Suchen in einem dortigen Schuhgeschäft hatte sie das richtige Paar für sich gefunden. Sie schlüpfte in die Treter ihrer Wahl und wollte damit das Geschäft verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. Ersatzweise hatte sie ihre gebrauchten Schuhe in die zugehörige Schachtel gepackt, die sie wieder ins Regal zurückstellte. Der Diebstahl war von einem Angestellten beobachtetet worden, der die Täterin anhielt. Bei der Wahl ihrer Beute war die Dame allerdings bescheiden, das neue Schuhwerk hatte einen Wert von ca. 20 Euro.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01