Evangelisches Krankenhaus: Chefarzt Ulrich Lämke beendet berufliche Tätigkeit

Aus gesundheitlichen Gründen scheidet Ulrich Lämke Mitte Oktober 2012 als Chefarzt der Chirurgie am Evangelischen Krankenhaus im Einvernehmen aus. Bis ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin gefunden ist, wird Prof. Dr. Rainer Neugebauer die Leitung der Chirurgie kommissarisch übernehmen. Lämke hatte seine ärztliche Tätigkeit im Evangelischen Krankenhaus im Jahr 1992 als erster Oberarzt der chirurgischen Abteilung begonnen und wurde schließlich 2008 Chefarzt der Chirurgie, nachdem er diese vorher über zwei Jahre lang ebenfalls kommissarisch geleitet hatte. „Wir danken Herrn Lämke für seinen über 20-jährigen verdienstvollen Einsatz für das Evangelische Krankenhaus“, so der Vorsitzende des Stiftungsausschusses der Evangelischen Wohltätigkeitsstiftung, Oberbürgermeister Hans Schaidinger. Dem Engagement Lämkes sei es zu verdanken, dass sich die Chirurgie nach höchsten Qualitätsstandards in der Regensburger Krankenhauslandschaft etabliert habe, betonte er. „Das Wohlergehen der Patienten stand immer im Vordergrund des beruflichen Handelns von Herrn Lämke.“ Die Schilddrüsenchirurgie im Evangelischen Krankenhaus sei über die Grenzen der Region hinaus anerkannt. Bis ein Nachfolger für Lämke gefunden ist, wird Prof. Dr. Rainer Neugebauer die Leitung der Abteilung Chirurgie kommissarisch übernehmen. „Das chirurgische Leistungsspektrum des Evangelischen Krankenhauses wird durch das Ausscheiden von Herrn Lämke nicht berührt. Wie bisher ist die Versorgung weiterhin auf dem gleichen hohen fachärztlichen Niveau gewährleistet“, so Schaidinger. Dafür stehen Prof. Neugebauer für den Bereich der Unfallchirurgie, der Orthopädie/Endoprothetik und der Alterstraumatologie, sowie die Leitende Oberärztin Dr. Martina Weschka und Oberarzt Dr. Marc Philippbaar für den Bereich der Allgemeinchirurgie und der Viszeralchirurgie mit der besonderen Spezialisierung auf die Schilddrüsenchirurgie und die Hernienchirurgie zur Verfügung. Die Belegabteilungen Innere Medizin, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde sowie Frauenheilkunde/Gynäkologie sind von dem Ausscheiden Lämkes nicht betroffen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01