Firmeneinbrüche

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 21.08.2013 Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Firmeneinbrüche in Pölling NEUMARKT I. D: OPF/OT PÖLLING. In den Nachtstunden von Dienstag, 20.08.2013 auf Mittwoch ereigneten sich Einbrüche in Firmengebäude Am Grünberg. In ein Gebäude mit Werkstatt- und Büroräumen verschiedener Firmen drangen der oder die ungebetenen Gäste gewaltsam über ein rückwärtiges Tor ein. Dort verschafften sich die Einbrecher dann ebenfalls gewaltsam Zutritt zu zwei Büros, in welchen unter anderem ein Tresor gewaltsam geöffnet wurde. Zur Höhe der Beute und dem entstandenen Sachschaden konnten die Geschädigten noch keine genauen Angaben machen. Nur wenige hundert Meter entfernt wurde ein weiterer Einbruch mitgeteilt. Auch hier gelangten der oder die Täter über die Zugangstüre gewaltsam in ein Büro und schafften es, einen Tresor zu öffnen. Dabei machten die Täter Beute in Höhe eines geringen vierstelligen Betrages. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Die Kripo Regensburg, die in allen Fällen die Ermittlungen übernommen hat, vermutet Tatzusammenhänge und bittet nun Personen, die Wahrnehmungen gemacht haben, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen können, sich unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Büroeinbruch in Regensburg REGENSBURG. Im Schutze der Dunkelheit verschaffte sich ein ca. 25jähriger Mann gewaltsam Zutritt zu einem Büro in der Carlstraße. In den Nachtstunden von Dienstag, 20.08.2013 auf Mittwoch gelangte der Täter über ein Fenster gewaltsam in das Gebäude. Im Inneren durchwühlte der Dieb sämtliche Behältnisse und entwendete verschiedene Elektrogeräte, deren Wert nicht genau beziffert wurde. Der Einbrecher verlor seine Beute zum Teil, als er in den Morgenstunden von einer aufmerksamen Zeugin angesprochen wurde, als er das Gebäude verließ. Anschließend flüchtete sich der Dieb in ein mobiles Toilettenhäuschen, in dem er weitere Teile seiner Beute entsorgte. Auch hier konnte der Flüchtige beobachtet werden. Durch den Geschädigten wird ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro geltend gemacht. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 25 Jahre alt, ca. 180 Zenitmeter groß, schlank, spricht hochdeutsch mit bayerischem Akzent, bekleidet mit einem hellblauen Schweat-Shirt, ¾ Sporthose, blauen Sneakern mit weißen Streifen und trug eine beige Kappe. Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun Personen, die ebenfalls Angaben zum Tatgeschehen oder dem Täter machen können, sich unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01