Flughafenanbindung: Finanzierungsvertrag geschlossen

Flughafenanbindung – Neufahrner Kurve Unterzeichnung des Finanzierungsvertrages Mit der heutigen Unterzeichnung des Finanzierungsvertrages zur Neufahrner Kurve zwischen dem Freistaat und der Deutschen Bahn, ist die direkte Anbindung Nordostbayerns an den Flughafen München wieder ein Stück näher gerückt. Dies ist auch dem großen Engagement der Initiative Marzlinger Spange und seiner Mitglieder zu verdanken, die seit 1999 für eine Direktanbindung an den Flughafen München kämpfen. „Unser Engagement hat sich gelohnt“, betont Oberbürgermeister Hans Schaidinger, der seit seinem Amtsantritt für eine Direktverbindung zwischen Regensburg und dem Münchner Flughafen eingesetzt hat. Mit dem Bau der Neufahrner Kurve – Bauzeit circa vier Jahre – soll im zweiten Halbjahr 2013 begonnen werden. Zeitnah zum Baubeginn der Maßnahme sollte nun auch die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) die Ausschreibung für den geplanten „überregionalen Flughafenexpress“ (ÜFEX)“ starten, damit rechtzeitig zum Fahrplanwechsel Dezember 2016 der ÜFEX seinen Dienst aufnehmen kann. Der Flughafen München ist dann stündlich und direkt von Regensburg über Landshut, Moosburg und Freising erreichbar. Die Fahrzeit von Regensburg zum Flughafen wird etwas mehr als eine Stunde betragen. „Die Neufahrner Kurve, in Verbindung mit dem ÜFEX, erfüllt nicht alle Anforderungen, da sie keinen Fernverkehr über den Flughafen nach München ermöglicht. Aber sie bietet für Geschäftsreisende und Urlauber entscheidende Verbesserungen“, so OB Schaidinger. Die Initiative Marzlinger Spange hat 2010 dieser Zwischenlösung zugestimmt, da diese eine Anbindung bereits ab 2016 ermöglicht, während eine Marzlinger Spange erst deutlich später realisierbar wäre. Die Mitglieder der Initiative erwartet vom Freistaat, dass er – wie im Landesentwicklungsprogramm Bayern enthalten – die erforderlichen Infrastrukturmaßnahmen für eine direkte, fernverkehrstaugliche Schienenanbindung von Nordostbayern über Freising nach München für die Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans anmeldet. Die Initiative wird die weitere Entwicklung und die termingerechte Umsetzung der bereits zugesagten Maßnahmen weiterhin aktiv verfolgen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01