IIntegrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung besucht Notfallunterkunft in der Clermont-Ferrand-Turnhalle

PM der Stadt Regensburg

Stadt öffnet Sporthalle Nord für Asylsuchende

Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung besucht Notfallunterkunft in der Clermont-Ferrand-Turnhalle (2)

Am Freitag, 11. September 2015, hat der Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Martin Neumeyer (CSU), auf Einladung von Oberbürgermeister Joachim Wolbergs die Notfallunterkunft in der Clermont-Ferrand-Turnhalle besucht. Aufgrund der positiven Berichte über die vorbildliche Organisation der Notfallunterbringung der Asylsuchenden durch die Stadt Regensburg wollte sich Neumeyer selbst ein Bild der Situation vor Ort zu machen. Seinen Besuch nahm er auch zum Anlass, mit Asylsuchenden, ehrenamtlichen Helfern, sowie den Verantwortlichen von Stadt und Hilfsorganisationen zu sprechen.

Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung besucht Notfallunterkunft in der Clermont-Ferrand-Turnhalle (1)

Als Reaktion auf den Andrang von Zehntausenden von Flüchtlingen und zur Entlastung der Situation in München hatte Oberbürgermeister Joachim Wolbergs bereits vor einer Woche die Sporthalle Nord der Albert-Schweitzer-Realschule der Regierung der Oberpfalz als weitere Notunterkunft im Stadtgebiet angeboten. In der Sporthalle Nord können zusätzlich 200 Asylsuchende beherbergt werden. Vergangenen Sonntagnachmittag fanden dann 114 Asylsuchende dort vorübergehend Unterkunft. Die Asylsuchenden wurden von Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, zahlreichen städtischen Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern der Rettungsdienste empfangen.

In Kürze dürfte mit weiteren ankommenden Asylsuchenden in der Sporthalle Nord zu rechnen sein.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01