SOZIALES SCHAUFENSTER

Männlicher Leichnam aus Naab in Pielenhofen geborgen

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 27.10.2015

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

Männlicher Leichnam aus Naab in Pielenhofen geborgen – Nachtrag

PIELENHOFEN. Wie bereits berichtet, bargen Rettungskräfte am Montagnachmittag, 26.10.2015 einen männlichen Leichnam aus der Naab. Die Kripo Regensburg konnte den Mann zwischenzeitlich als 76jährigen Bewohner des westlichen Landkreises Regensburg identifizieren. Die ersten Ermittlungen brachten keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Nun wird versucht zu klären, ob ein Unfallgeschehen oder ein Suizid zum Ableben des Mannes geführt hat.

Einbrüche in Gewerberäume in Regensburg

REGENSBURG. Zweimal drangen bislang unbekannte Einbrecher in gewerblich genutzte Räume ein und gelangten so an Beute im Gesamtwert eines dreistelligen Betrages. Im Zeitraum von Samstag, 24.10.2015, 11:00 Uhr bis Montagmorgen, 26.10.2015, 07:30 Uhr verschaffte sich ein Einbrecher gewaltsam Zutritt zu einem Büro in der Kumpfmühler Straße. Der Täter drang über eine im Hochparterre gelegene Balkontüre ein und brach zudem Behältnisse auf, in denen er Wertgegenstände vermutete. So gelangte der Dieb unter anderem an Bargeld im Wert eines dreistelligen Betrages. Der Sachschaden an der Türe wird mit 500 Euro beziffert. In der Berliner Straße drang ein Dieb in der Zeit von Montagabend, 26.10.2015 bis Dienstagmorgen in eine Apotheke gewaltsam ein und entwendete Bargeld in Höhe eines dreistelligen Betrages. In die Geschäftsräume gelangte der Täter über eine aufgebrochene Eingangstüre, an der ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro entstand. In beiden Fällen hat die Kripo Regensburg die Ermittlungen übernommen und bittet nun um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0941/506-2888.

Versuchter Wohnungseinbruch in Regensburg

REGENSBURG. Ein Mehrfamilienhaus in der Paarstraße war am Montag, 26.10.2015 das Ziel eines bislang unbekannten Einbrechers. Der Täter versuchte in der Zeit von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr gewaltsam in das Wohnhaus einzudringen, wobei er allerdings scheiterte. Ermittler der Kripo Regensburg sicherten an der Zugangstüre deutliche Spuren der Aufbruchsbemühungen. Diese führten zu einem Sachschaden in Höhe von 100 Euro an der Türe. Die Kripo Regensburg ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin