SOZIALES SCHAUFENSTER

Neun Gramm “synthetische Drogen”

Pressebericht der PI Regensburg Süd

vom 02.07.2015

Rauschgiftkriminalität

Am Mittwochmorgen, gegen 07.00 Uhr, fanden Polizeibeamte bei einer Personenkontrolle in der Friedenstraße ca. neun Gramm synthetische Drogen. Während ein 24jähriger Mann in Besitz der größeren Menge war, führte sein 31jähriger Begleiter nur eine Konsumeinheit mit sich.

Am Abend desselben Tages geriet ein 48jähriger Mann in der Straubinger Straße in den Fokus einer Polizeistreife. Bei seiner Überprüfung kamen acht Gramm Marihuana zu Tage.

Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und werden nach Abschluss der Strafverfahren vernichtet. Alle drei Personen wurden vorläufig festgenommen, konnten jedoch nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen werden.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin