Oberbürgermeister Hans Schaidinger im Gespräch mit ILIOTEC

Pressemitteilung von ILLIOTEC 47% Steigerung der EEG-Umlage – Speichermöglichkeiten und Eigenverbrauch als Gegenmaßnahme Zum vierten Male durfte die ILIOTEC Solar GmbH Herrn Oberbürgermeister Hans Schaidinger begrüßen. Interessiert folgte Herr Schaidinger den Ausführungen des Geschäftsführer, Herrn Stefan Dobler, über das Wachstum des Unternehmens in den letzten Jahren. ILIOTEC wuchs vom 2-Mann-Betrieb auf ein international tätiges Unternehmen mit 300 Mitarbeitern. Herr Dobler zeigte mit einer Luftbildanalyse auf, dass Stadt und Land Regensburg alleinig auf Industriedächern an die 100 MWp-Potential haben. Dobler „Den Dom, die Innenstadt – kein Thema für uns. Industriegebäude dafür umso mehr.“ Herr Schaidinger stellte es als Kompliment heraus, wie nachhaltig sich ILIOTEC entwickelt. Herr Schadinger betonte: „Eine Regensburger Firma, die in all den stürmischen Zeiten immer einen guten Schritt voran ging.“ In sehr persönlicher Atmosphäre stiegen die Herren gleich in die brisanten Themen ein. Die Kosten der Energiewende, die von allen Bürgern zu tragen sind, erhöhen sich erheblich. Mit der Steigerung der EEG-Umlage im Jahr 2013 um 47 % (2012: 3,592 Cent/kWh, 2013: 5,227 Cent/kWh) muss gerechnet werden. Ein 4-Personen Haushalt hat dadurch jährlich mit Mehrkosten von ca. 65 € zu rechnen. Studien zeigen, dass alleine durch Stand-By Geräte die meisten Haushalte jährlich an die 90 Euro Energiekosten einsparen könnten. Die Stromkostenexplosion wird vermehrt durch Erneuerbaren Energien begründet. Herr Dobler belegte das nur 12 % der Steigerung der EEG-Umlage den Erneuerbaren Energien zuzuschreiben ist. Die restlichen Anteile sind z.B. durch Preisreduktionen von Industriestrom, Rückgang des Börsenstroms, etc. zu erklären. Um weiter durch Photovoltaik produzierte Energie bestmöglich zu nutzen, prüfte ILIOTEC in einer 2-jährigen Testphase 30 Speichersysteme auf Herz und Nieren. Nur drei wurden von dem TÜV-zertifizierten Unternehmen als praxistauglich befunden. Diese Systeme konnten den gesetzten Anforderungen entsprechen. Herr Bayer, technischer Leiter der ILIOTEC Solar GmbH, bezeichnet diese Geräte als „Für den Kunden wirklicher Mehrwert. Diese Geräte bringen dem Kunden etwas und kosten nicht nur Geld“. Herr Schaidinger begrüßte die Vorstellung einer Speichermöglichkeit, um hierdurch Energiekosten zu senken, Transportverluste zu vermeiden, sich gegen Strompreiserhöhung zu wappnen und den Eigenverbrauch zu optimieren. Schaidinger: „Ich will keine EEG-Vergütung. Als gelernter Volkswirt kann ich eine Sozialisierung des unternehmerischen Risikos nicht befürworten. Die Zukunft liegt in konkurrenzfähigen Speichermöglichkeiten. Das ist die Lösung. Dann kann ich meinen abendlichen Stromverbrauch damit abdecken und mich autark versorgen.“ Über die ILIOTEC Solar GmbH: Stefan Dobler, Geschäftsführer der Firma ILIOTEC, hat sich seit 1991 den erneuerbaren Energien verschrieben. Anfangs als Solarpionier kann ILIOTEC nun auf über 300 Mitarbeiter, mehr als 14.500 zufriedene Kunden und sechs Standorte in Deutschland blicken. Seit der Gründung wuchs das Unternehmen von einem Zwei-Mann-Handwerksbetrieb zu einem weltweit tätigen Unternehmen mit einem jährlichen aktuellen PV-Installationsvolumen von 42 Megawatt. Die Montageleistung der ILIOTEC Solar GmbH erhöhte sich alleinig von 2009 auf 2010 um 12,91%. ILIOTEC realisiert Projekte vom Privathaus bis zur Megawattanlage. ILIOTEC trägt als einziges Unternehmen das TÜV-Siegel für netzgekoppelte Solarstromanlagen. Neue Wege der Photovoltaik: Mit dem Flachdachgestell – FDG – wurde ein Photovoltaiksystem zur Marktreife geführt. Das FDG – nur von ILIOTEC – ist bereits zum Patent angemeldet. Die ILIOTEC Solar GmbH deckt alle Bereiche der Projektentwicklung (Planung, Projektierung, Finanzierung, Bauüberwachung und -organisation), Installation, der Wartung und Versicherung von Photovoltaikanlagen ab. Der Name ILIOTEC ist ein Akronym aus dem griechischen ILIOS (Sonne neugriechisch prononciert) und dem Wort TECHNIK. Kurz übersetzt: Sonnentechnik.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01