Entdecke Veranstaltungen in Regensburg Alle Kultur Oekologie Soziales Kino

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für Regensburg!

Hallo. Schön, dass Sie hier kommentieren wollen. Fast noch mehr freuen würden wir uns, wenn Sie die Arbeit von regensburg-digital mit einem kleinen (gern auch größerem) Beitrag unterstützen. Wir finanzieren uns nämlich nur zu etwa einem Drittel über Werbeanzeigen. Und für die gibt es bei uns auch ausdrücklich keine zusätzliche Gegenleistung, etwa in Form von PR-Artikeln oder Native Advertising.

Mehr als zwei Drittel unseres Budgets stammt aus Spenden – regelmäßige Beiträge von etwa 300 Mitgliedern im Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.

Anders ausgedrückt: Wir bauen auf Sie – mündige Leserinnen und Leser, die uns freiwillig unterstützen. Seien Sie dabei – mit einem einmaligen oder regelmäßigen Beitrag. Herzlichen Dank.

Spenden Sie mit

OTH Regensburg: Erste Hochschulpartnerschaft mit Kolumbien

PM der OTH Regensburg

Kooperation mit Universität in Bogotá umfasst Betriebswirtschaft und Ingenieurwesen / Auch zu Peru reger Kontakt

Auf 2600 Metern Höhe in den Anden gelegen, nur vier Breitengrade vom Äquator entfernt, leben derzeit rund acht Millionen Einwohner in Bogotá: Die Hauptstadt Kolumbiens ist eine der am schnellsten wachsenden Großstädte Südamerikas. In dieser Metropolregion hat die OTH Regensburg einen ihrer neuesten Kooperationspartner gefunden: Mitte September wurde das Partnerschaftsabkommen mit der Universidad de los Emprendedores (EAN) abschließend unterzeichnet. Künftig soll ein Austausch in den Bereichen Betriebswirtschaft und Ingenieurwesen zwischen der OTH Regensburg und der EAN stattfinden. Zustande gekommen war die Vereinbarung durch den Vizepräsident der OTH Regensburg, Prof. Dr. Thomas Fuhrmann, der den Kontakt anlässlich einer Delegationsreise von kolumbianischen Universitätsvertretern in Deutschland geknüpft hat.

Zu Südamerika pflegt die OTH Regensburg bereits seit Längerem rege Kontakte – so gibt es beispielsweise etliche Partnerhochschulen in Argentinien und Brasilien aber auch in Kolumbiens Nachbarland Peru: Bereits seit 2004 besteht die Partnerschaft mit der Universidad Nacional de Ingeniera in der peruanischen Hauptstadt Lima. An der Einrichtung hatte Prof. Dr.-Ing. Andreas Maurial, Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen, sieben Jahre lang gelehrt. Nun profitieren seine Regensburger Studierenden von Aufenthalten in den Laboren der Partneruniversität in Lima.

WERBUNG

Auch Studierende des Studiengangs International Relations and Management an der OTH Regensburg können in Peru Auslandserfahrung sammeln: Mit der Universidad Católica santo Toribio de Mogrovejo in Chiclayo gibt es seit dem Jahr 2012 einen Partnerschaftsvertrag.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir unabhängiger Journalismus etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit!
Einmalig oder mit einer regelmäßigen Spende!

Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin