Pkw-Fahrer contra Radler

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 26.03.2012 Verletzter Radfahrer Am Sonntag gerieten ein Radfahrer und ein Pkw-Fahrer am Roten-Brach-Weg über die unterschiedlichen Auffassungen ihrer Fahrmanöver in Streit. Im Laufe des Disput kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem der Radfahrer stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich der Radler und mußte in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Autofahrer entfernte sich zunächst von der Unfallstelle ohne sich um den Verletzten zu kümmern und seinen Pflichten nachzukommen. Er meldete sich jedoch später bei einer Polizeidienststelle, bei der er seine Beteiligung an dem Vorfall angab. Der genaue Tathergang wird durch Zeugen zu klären sein. Der Pkw-Fahrer mußt sich vorerst jedoch wegen Körperverletzung, Unterlassener Hilfeleistung und Unfallflucht verantworten. Diebstahl an Pkw In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendeten unbekannte Täter die Parksensoren eines Pkw, der auf einem Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße abgestellt war. Auf professionelle Art wurden die Fahrzeugteile sowohl am Heck wie auch am Fond abgebaut. Der Diebstahlsschaden wird auf € 400.- beziffert.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01