Polizei warnt vor falschen Bauhof-Mitarbeitern

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 31.08.2012 Passanten belästigt Ein Betrunkener pöbelte in der vergangenen Nacht im Bereich des Weißgerbergrabens fortwährend Passanten an. Sein äußerst aggressives Verhalten ließ befürchten, dass es zu Gewaltdelikten kommen könnte. Polizeibeamte nahmen den 51jährigen Mann in Schutzgewahrsam. Er durfte die Nacht in einer Arrestzelle verbringen, bis sein Mütchen abgekühlt war. Die amtliche Unterbringung ist gebührenpflichtig. Trunkenheit im Verkehr Am Donnerstag, gegen 21.30 Uhr, wurde ein Pkw-Lenker im Stadtsüden einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten boten dem Kraftfahrer einen Alkotest an, nachdem sie bei dem Gespräch deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen. Der Test ergab einen Wert von etwa 1,4 Promille. Der Mann mußte sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Warnhinweis Gestern, am frühen Nachmittag, wurde eine ältere Damen in der Mackensenstraße von einem unbekannten Mann angesprochen. Er gab sich als Mitarbeiter des Bauhofes aus, der unterwegs sei, um Rückzahlungen von Heizkosten vorzunehmen. Zu diesem Zweck müsse er sie in ihre Wohnung begleiten. Die rüstige Rentnerin machte deutlich, dass ihr die geschilderte Vorgehensweise unglaubwürdig erschien. Hartnäckig versuchte der vermeintliche Mitarbeiter weiterhin die Dame nach Hause zu begleiten. Er ließ erst davon ab, als die Frau erklärte, er solle sein Ansinnen ihrem Sohn vorbringen, der zu Hause auf sie warten würde. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass am 13.08.2012 eine ältere Dame Opfer von Dieben wurde. Auch sie wurde auf der Straße angesprochen und unter einem Vorwand nach Haus begleitet. Damals erbeuteten die Gauner einen hohen Geldbetrag aus der Wohnung. Die Täter sind von gepflegter, bis sehr gepflegter Erscheinung, sprechen hochdeutsch und werden in einem Fall mit 180 cm und zum zweiten mit 160 cm Größe beschrieben.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01