Raubüberfall auf Supermarkt

REGENSBURG; Zwei mit Messern bewaffnete Täter überfielen einen Supermarkt im Regensburger Stadtosten. Sie erbeuteten einen vierstelligen Eurobetrag. Zwei mit schwarzen Schals vermummte männliche Personen betraten am Samstag, 19.11.2011, gegen 19.00 Uhr, einen Supermarkt in der Bukarester Straße in Regensburg. Sie bedrohten den 19-jährigen anwesenden Angestellten mit Messern und griffen dann selbst in die Kasse. Hierbei fiel ihnen ein vierstelliger Eurobetrag in die Hände. Die beiden flüchteten zu Fuß vom Tatort. Beschreibung der beiden Täter: 1) männlich, ca. 180 cm, bekleidet mit grauem Jogginganzug, schwarzer Strickmütze, schwarzem Schal 2)männlich, 170 – 180 cm, trug schwarze Weste, schwarze Strickmütze, schwarzen Schal. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Sie bittet um Hinweise zur Ergreifung der Täter unter der Rufnummer 0941/506-2888.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01