Beiträge mit Tag ‘Forensik’

Verleumdung, Beleidigung, Körperverletzung

Vorwürfe gegen selbsternannte Kardinälin: Strafe oder Psychiatrie?

Mehrfache Körperverletzung und Beleidigung, Sachbeschädigung, der Versuch, einen Welpen zu vergiften und Verleumdung. Die Latte an Vorwürfen gegen eine Ex-Pfarrerin ist lang – doch ist die Frau überhaupt schuldfähig?

Wirkt nicht hilfebedürftig, lebt aber in einer bizarren Vorstellungswelt: Elke G. (mit ihrem Pflichtverteidiger Michael Frank). Foto: as

„I am the Champion“, jubiliert die 57-jährige Frau immer wieder auf ihrer Terrasse. Sie tanzt und wedelt mit Sternwerfern herum, während aus der Wohnung direkt nebendran Möbel zum Aufzug geschleppt werden. Es ist März 2021. Die Nachbarn von Elke G., ein frisch getrautes Ehepaar Anfang 30, haben aufgegeben. Nach sechs Jahren neben der selbsternannten Kardinälin verlassen sie das Haus im Stadtwesten von Regensburg und ziehen weg.

Pfarrerin vor Gericht

Kardinalfehler einer Päpstin in spe

Sie will mehrfach für den Friedensnobelpreis nominiert gewesen und von Papst Benedikt XVI. zur Kardinälin ernannt worden sein – mit Aussicht auf das Papst-Amt. Seit Dienstag muss sich eine Pfarrerin aber wegen eher unchristlicher und wenig friedfertiger Delikte vor Gericht verantworten – ihr könnte eine Unterbringung in der Psychiatrie drohen.

Vorwürfe beim Prozess um "Horror-Haus von Höxter"

Vorzeigepsychiater Osterheider im Zwielicht

Wegen Zweifeln an seiner Unparteilichkeit, Schlampereien und falschen Angaben vor Gericht macht der Regensburger Professor Michael Osterheider im Zusammenhang mit dem Prozess um das „Horror-Haus von Höxter“ aktuell Schlagzeilen. Das Gericht erwägt sogar, die Staatsanwaltschaft gegen ihn einzuschalten. Doch es ist nicht das erste Mal, dass Osterheider als Sachverständiger fragwürdige Arbeit abgeliefert hat.

 
drin