Beiträge mit Tag ‘Medbo’

Die hohen Infektionszahlen mit der Corona-Variante Omikron wirken sich massiv auf die Personalsituation in Krankenhäusern aus. Für das Bezirksklinikum der medbo in Regensburg hat das Gesundheitsamt nun eine Ausnahmegenehmigung erteilt: Im Notfall dürften ab sofort auch positiv getestete Beschäftigte arbeiten. Bislang gehe es aber noch ohne, sagt die medbo.

Seit Wochen kämpft auch das Bezirkslinikum Regensburg mit Personalausfällen. Foto: Frank Hübler/medbo

Es war ein Hilferuf, den das Corona Core Team der medbo Ende letzter Woche an die Beschäftigten der Einrichtungen im Bezirk Oberpfalz, aber auch an das Regensburger Gesundheitsamt richtete. Doch nicht überfüllte Intensiv- und Krankenbetten sind das Problem, mit denen einige medbo-Kliniken, darunter das Bezirksklinikum in Regensburg, zu kämpfen haben.

Lohndumping am Bezirksklinikum

“Sind wir Menschen zweiter Klasse?”

Gleiches Geld für gleiche Arbeit? Dieses Credo gilt nicht am Bezirksklinikum Regensburg. Der Auftrag für die Gebäudereinigung wurde kürzlich neu vergeben. Mehr als 30 Beschäftigte bekommen jetzt rund 200 Euro weniger im Monat. Der Lohnunterschied zum festangestellten Personal mit denselben Aufgaben beträgt sogar mehr als 30 Prozent.

 
drin