Technische Hochschule: Freude bei Meierhofer

Der Regensburger Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Stadtrats Regensburg Horst Meierhofer zur Aufnahme des gemeinsamen Antrags der der Hochschulen Regensburg/Amberg-Weiden in die zweite Runde des bayernweiten Wettbewerbs um den Titel „Technische Hochschule“: Ich freue mich sehr, dass der Antrag der oberpfälzer Hochschulen von der externen Gutachter-Kommission für die zweite Bewerbungsrunde empfohlen wurde. Die positive Bewertung der Antragsskizzen der Hochschulen Regensburg/Amberg-Weiden ist ein Erfolg für die Oberpfalz als herausragendem Forschungs- und Bildungsstandort. Bis zum 15. Dezember haben die Bewerber nun Zeit ihre Vollanträge einzusenden. Ich drücke den Oberpfälzern die Daumen, dass sie die Jury und den Ministerrat die im Frühjahr 2013 die Sieger wählen, überzeugen. Der Wettbewerb wurde vom bayerischen Wissenschaftsministerium ausgeschrieben. Er soll der weiteren Differenzierung der bayerischen Hochschullandschaft dienen. Eine externe Gutachterkommission hat in einem ersten Schritt die eingereichten Antragsskizzen anhand der wichtigsten Auswahlkriterien für die Bezeichnung „Technische Hochschule“ bewertet. Dazu gehören das Fächerspektrum, die Leistungsfähigkeit in den technischen Fächern, nationale und internationale Sichtbarkeit, die Kooperation mit anderen Hochschulen, Wissenschaftseinrichtungen und der Wirtschaft, die Drittmittelstärke der Hochschule sowie ein Entwicklungskonzept, in dem der für die anstehenden Entwicklungsphasen der Hochschule durch die Neubezeichnung erreichbare Mehrwert, insbesondere vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung auch für die Region, präzisiert wird. Zudem orientiert sich die Darstellung und Gewichtung im Einzelnen auch daran, in welchen Bereichen die Hochschule ihre Stärken und ihr Potential sieht.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01