SOZIALES SCHAUFENSTER

Überfall am Gelände einer Bildungseinrichtung in Regenstauf – Zeugenaufruf

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 13.10.2015

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

Überfall am Gelände einer Bildungseinrichtung in Regenstauf – Zeugenaufruf

REGENSTAUF. Ein 33-jähriger Mann, der sich zu Schulungszwecken in einer Bildungseinrichtung in der Dr.-Robert-Eckert-Str. aufhält, gab zu Protokoll, in der Nacht von Montag, 12.10.2015 auf Dienstag auf dem Gelände der Einrichtung von Unbekannten überfallen worden zu sein.

Der Geschädigte, der sich seit seiner Entdeckung in stationärer, ärztlicher Behandlung befindet, erlitt Verletzungen am Oberkörper und macht geltend, dass ihm ein dreistelliger Bargeldbetrag geraubt wurde. Er hielt sich demnach am Montagabend in einer auf dem Gelände zentral gelegenen Gaststätte auf und begab sich gegen 23:00 Uhr zu Fuß auf den Weg zu seiner Unterkunft. In der Zeit zwischen dem Verlassen der Gaststätte und 00:15 Uhr attackierten den Mann nach dessen Schilderung mehrere Personen und raubten ihm das mitgeführte Bargeld in Höhe eines dreistelligen Betrages. Eine Beschreibung der Täter konnte der Geschädigte nicht abgeben.

Nach ersten Erkenntnissen könnte der 33-Jährige auf seinem Weg von der Gaststätte zu seiner Unterkunft Kontakt mit zwei noch unbekannten Personen gehabt haben, die für die Polizei wichtige Zeugen darstellen.

Die Kripo Regensburg, die mit der Sachbearbeitung betraut ist, bittet nun Nachtschwärmer oder Personen, die auf den geschilderten Vorfall aufmerksam geworden sind, sich dringend mit der Polizei unter der Rufnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

Insbesondere die beiden Personen, die möglicherweise Kontakt mit dem Opfer hatten, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Wohnungseinbruch in Regensburg

REGENSBURG. Am Montag, 12.10.2015 drang ein bislang unbekannter Einbrecher gewaltsam in eine Wohnung in der Erlanger Straße ein und erbeutete Bargeld und Wertgegenstände im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Der Täter gelangte in der Zeit von 16:00 Uhr bis 23:30 Uhr über eine aufgebrochene Türe in die in einem Mehrfamilienhaus gelegene Wohnung und durchwühlte diese nach Beute.

Aus den Wohnräumen fehlen nun Bargeld und verschiedene Wertgegenstände. Zudem entstand an der Wohnungstüre und dem Inventar ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Personen, die Wahrnehmungen gemacht haben, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen können, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

Einbrüche in Regensburger Gewerberäume

REGENSBURG. Eine Gaststätte und ein Friseurgeschäft in einem Geschäftsgebäude in der Messerschmittstraße waren das Ziel eines Einbrechers in den vergangenen Tagen. Die Tatzeit in der Gaststätte in der die Zugangstüre aufgehebelt wurde liegt zwischen Montagabend, 12.10.2015 und Dienstagmorgen. Neben Bargeld erbeutete der Täter auch elektronische Geräte im Gesamtwert eines dreistelligen Betrages. Zudem entstand ein Sachschaden an der aufgebrochenen Türe in Höhe von 3000 Euro.

In das Friseurgeschäft gelangte der Dieb im Zeitraum von Samstagnachmittag, 10.10.2015 bis Dienstagmorgen 13.10.2015. Hier fehlt nun Bargeld im dreistelligen Bereich. Der Sachschaden an einer ebenfalls brachial geöffneten Zugangstüre wird mit 3000 Euro beziffert. Die Ermittler der Kripo Regensburg bitten um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 0941/506-2888.

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01