SOZIALES SCHAUFENSTER

Wildsau im Seniorenheim

Breitenbrunn. Am Dienstag kurz nach 17.00 Uhr erhielt die Polizei in Parsberg einen Anruf des Seniorenheims Breitenbrunn. Die diensthabende Schwester teilte mit, dass soeben ein Keiler durch die Eingangstüre gelaufen sei. Wenig später wurde „Entwarnung“ gegeben, die Wildsau hatte das Seniorenheim wieder verlassen. Auf ihrem Weg durch den Flur beschädigte das Tier eine Glastüre und warf mehrere Blumentröge um. Zudem rannte es eine Pflegekraft beinahe über den Haufen. Wieso die Wildsau in das im Ortskern befindliche Seniorenheim lief, ist nicht bekannt. Ebenso wenig ist bekannt, wohin sie danach wieder „flüchtete“. Eine Absuche durch die Polizei und den Jagdpächter verlief erfolglos.
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin