Wohnungsbrand im Stadtosten

Schadensträchtiger Wohnungsbrand in Regensburg REGENSBURG; Beim Brand einer Wohnung im Regensburger Stadtosten entstand hoher Sachschaden. Eine Hausbewohnerin musste medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Am Mittwoch, 28. März 2012, gegen 18.05 Uhr, brach während der Abwesenheit der Mieter in einer Wohnung im III. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Regensburger Stadtosten ein Brand aus. Dieser griff auf die gesamte Wohnung über und zerstörte das gesamte Mobiliar. Die Einsatzkräfte räumten während der Brandbekämpfung des gesamte Anwesen. Dabei erlitt eine 84-jährige Hausbewohnerin einen leichten Schock. Sie musste vom Rettungsdienst ambulant behandelt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 100 000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernahm vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache. Neben der Berufsfeuerwehr Regensburg kam auch die Freiwillige Feuerwehr Weichs zum Einsatz. Vorsorglich waren mehrere Rettungsfahrzeuge zum Brandort geeilt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01