Yoga zum Schutz der Wälder

Greenpeace-Jugendliche machen Yoga zum Schutz der Wälder Regensburg, 16.03.2012 –Die Greenpeace-Jugend Regensburg macht am morgigen Samstag (17.03.2012) mit Yoga-Bäumen und dem Motto: „Bringt die Wälder ins Gleichgewicht – mehr Schutzgebiete jetzt“ darauf aufmerksam, wie wichtig Buchenwälder und Schutzgebiete für unser Klima und manche Tierarten sind. Um 15:30 Uhr beginnen die Greenpeace-Jugendlichen am Kohlenmarkt, 16:00 Uhr sind sie in der Maximilianstraße und um 16:30 Uhr am Neupfarplatz – mit jeweils mehreren Wiederholungen. Ende ist gegen 17:00 Uhr. An den jeweiligen Plätzen machen die Jugendlichen Yoga, halten Banner hoch, verteilen Flyer und sammeln Unterschriften. „Leider gibt es in Deutschland so gut wie keine geschützten Wälder für unsere Bäume und Tiere, derweil wäre das wichtig für unsere Natur und das Klima.“, so Miriam Knebusch von der Greenpeace-Jugend Regensburg. Von Natur aus ist Deutschland eigentlich ein Buchenland. Ohne den Einfluss von Menschen wäre es aufgrund seiner geographischen und biologischen Gegebenheit zu über 90 % von Wäldern bedeckt – überwiegend von Buchen. Bäume sind aktive Klimaschützer, denn sie nehmen für ihre Photosynthese Kohlendioxid (C02) aus der Luft auf. Damit funktionieren sie als C02-senker, wobei alte Bäume wesentlich mehr aufnehmen als die jungen Bäume.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01