SOZIALES SCHAUFENSTER

Zusätzliche 2,5 Mio. Euro für das Polizeigebäude im Minoritenweg

PM von MdL Dr. Rieger

Haushaltsausschuss bewilligt auf Initiative der CSU höhere Mittel – Baubeginn 2016 möglich

Regensburg. „Der Haushaltsausschuss hat auf Initiative der CSU-Fraktion heute beschlossen, zusätzliche zehn Millionen Euro in die innere Sicherheit zu investieren. 2,5 Mio. Euro davon sind für die Sanierung des Polizeigebäudes in Regensburg-Minoritenweg vorgesehen!“ Diese erfreulichen Nachrichten überbringt Landtagsabgeordneter Dr. Franz Rieger. „Damit stellen wir sicher, dass ein Baubeginn in 2016 möglich ist!“ freut sich der Abgeordnete. „Mir war wichtig, dass wir zusätzlich zu den bereits eingeplanten Mitteln im Nachtragshaushalt für die Regensburger Polizei einen Schwerpunkt setzen. Denn unsere Polizisten leisten jeden Tag hervorragende Arbeit für unsere Sicherheit und wir müssen sie dabei auch mit einem bestmöglichen Arbeitsumfeld unterstützen!“ so Dr. Rieger.

WERBUNG

Insgesamt kostet die Instandsetzung des Polizeigebäudes im Minoritenweg inkl. Schaffung von Parkplätzen rund 21 Mio. Euro, davon sind rund 4,5 Mio. Euro bereits verbaut worden. Die Gesamtkosten für den zweiten und dritten Bauabschnitt hat der Haushaltsausschuss im Juli genehmigt, mit dem heutigen Beschluss wird sichergestellt, dass ab nächstes Jahr gebaut werden kann. Die Polizei Regensburg-Süd gehört zu den am stärksten belasteten Dienststellen in Bayern. Die Bauzeit wird voraussichtlich zweieinhalb bis drei Jahre dauern. „Dann steht der Polizei im Regensburger Minoritenweg ein modernes und den aktuellen Anforderungen angepasstes Arbeitsumfeld zur Verfügung – zum Wohle der Sicherheit in unserer Stadt!“ betont MdL Dr. Rieger.

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin