Archiv für 10. Februar 2015

Steht auch innerhalb der Koalition immer stärker in der Kritik: Stadtbau-Geschäftsführer Joachim Becker. Foto: Archiv

Steht auch innerhalb der Koalition immer stärker in der Kritik: Stadtbau-Geschäftsführer Joachim Becker. Foto: Archiv

Juristisch dürfte der Mann kaum Chancen haben: Die Stadtbau will einen Rollstuhl-Fahrer aus seiner Wohnung klagen und befindet sich damit – rein rechtlich gesehen – wohl auf der sicheren Seite. Die Vorgeschichte interessiert vor Gericht nämlich nicht.

„Es besteht ja ein Verständnis, aber…“ Richterin Dr. Sabine Mühlbauer sagt diesen Satz am Dienstag oft. Sehr oft. Meistens dann, wenn sie Damir I. unterbricht. Dabei klingt sie laut und genervt, klopft immer wieder mit den Händen auf das Richterpult. Um die Hintergründe, die der Beklagte ausführen wolle, gehe es heute nicht, sagt sie. Und wenn Rechtsanwalt Thomas Georgi versucht, die besondere Lebenssituation seines Mandanten zu erläutern, fügt sie das zwei Mal an: „Es bringt doch jetzt nichts, das auf diese Ebene zu ziehen.“