Archiv für 24. Februar 2015

Zukunft des Europabrunnendeckels

Friedl lädt zur One-Man-Show

Der Regensburger Künstler Jakob Friedl lud am Montagabend ein, über die Zukunft des Europabrunnendeckels am Ernst-Reuter-Platz zu diskutieren. Zunächst gab es aber eineinhalb Stunden One-Man-Show.

Holte bei seiner Präsentation am Montag allzu weit aus: Jakob Friedl. Foto: ld.

Holte bei seiner Präsentation am Montag allzu weit aus: Jakob Friedl. Foto: ld.

Die Veranstaltung hätte das Potenzial, selbst zu Kunst zu werden: Schon am Eingang des Luther-Hochhauses am Ernst-Reuter-Platz wird der Besucher von Mitgliedern des „Förderverein für unter- und überirdische UrbanismusForschung/Fvfu-uüiUF.e.V.“ in Empfang genommen. „Stampfen Sie jetzt, wenn Sie nähere Angaben machen wollen“, fordert eine junge Frau auf. Anschließend stellt ein Computer eine Frage, die in ein Mikrofon beantwortet werden soll.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01