Archiv für 2. Februar 2015

"Blütenträume" im Theater am Haidplatz

Entweder Tanztee oder gar nichts

In Lutz Hübners „Blütenträume“ lernt man grantelnde Rentner etwas besser kennen (Fotos: Joachen Quast).

Bluetentraeume_Web3

Unter meinen durchweg älteren Kollegen und im Bekanntenkreis gelte ich – mir eigentlich völlig unverständlich – als altersfeindlich. Das lässt man mich mitunter auch auf der Straße wissen, wenn mir beispielsweise mal wieder ein aufgebrachter Rentner mit Gehstock hinterherbrüllt, dass man doch HIER. BESTIMMT. NICHT. RADFAHREN. DÜRFE. Meine Freunde teilen mir, aus Angst vor zynischer Verachtung meinerseits, schon gar nicht mehr mit, dass sie altern. Aber das macht nichts, liebe Freunde: Ich sehe auch so, dass ihr langsam zu den halsstarrigen, intoleranten Gehstockrentnern mutiert, die nur noch ihre Galle und ihr Hass auf die Jugend am Leben erhält.