Entdecke Veranstaltungen in Regensburg Alle Kultur Oekologie Soziales Kino

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für Regensburg!

Hallo. Schön, dass Sie hier kommentieren wollen. Fast noch mehr freuen würden wir uns, wenn Sie die Arbeit von regensburg-digital mit einem kleinen (gern auch größerem) Beitrag unterstützen. Wir finanzieren uns nämlich nur zu etwa einem Drittel über Werbeanzeigen. Und für die gibt es bei uns auch ausdrücklich keine zusätzliche Gegenleistung, etwa in Form von PR-Artikeln oder Native Advertising.

Mehr als zwei Drittel unseres Budgets stammt aus Spenden – regelmäßige Beiträge von etwa 300 Mitgliedern im Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.

Anders ausgedrückt: Wir bauen auf Sie – mündige Leserinnen und Leser, die uns freiwillig unterstützen. Seien Sie dabei – mit einem einmaligen oder regelmäßigen Beitrag. Herzlichen Dank.

Spenden Sie mit

Eine Million Zuschuss für Katholikentag

Stadt und Landkreis legen Zuschuss fest: Der Katholikentag 2014 soll eine gemeinsame Veranstaltung für die Region werden Gemeinsam werden die Stadt Regensburg und der Landkreis Regensburg den Katholikentag 2014 mit einer Million Euro finanziell unterstützen. Nachdem die Verhandlungsgrundlagen von Seiten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) überarbeitet wurden und der Zuschuss der Diözese Regensburg deutlich höher ausfällt, haben sich die Verhandlungspartner der Stadt Regensburg, des Landkreises und der Geschäftsführer des Vereins „99. Deutscher Katholikentag Regensburg 2014“, Dr. Martin Stauch, auf die Höhe der kommunalen Zuschüsse für den Katholikentag 2014 geeinigt: Die Stadt Regensburg steuert 700 000 Euro bei, der Landkreis gibt 300 000 Euro. „Für die Region wird der Katholikentag 2014 ein einzigartiges und besonderes Erlebnis, das viele tausend Besucher aus Deutschland und aller Welt nach Regensburg und in die gesamte Region locken wird“, erklärt Oberbürgermeister Hans Schaidinger. Über das Verhandlungsergebnis hat der OB bereits die Fraktionsvorsitzenden informiert. „Die Beschlussfassung wird am 13. Dezember auf der Tagesordnung des Plenums stehen. Ich gehe davon aus, dass wir eine breite Zustimmung für diesen Vorschlag erhalten“, so Schaidinger. Auch Landrat Herbert Mirbeth ist mit dem Verhandlungsergebnis zufrieden: „Wir freuen uns darauf, dass ein substanzieller Teil des Programms des Katholikentags im Landkreis Regensburg stattfinden soll. Der Katholikentag ist ein Ereignis von überregionaler Bedeutung, das auch auf die gesamte Region ausstrahlen wird.“ Die Summe von 300 000 Euro wird aus Mitteln finanziert, welche den Kreishaushalt nicht belasten. Die Stadt und der Landkreis freuen sich gemeinsam auf den Katholikentag 2014, der unter dem Leitwort „Mit Christus Brücken bauen“ steht.
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir unabhängiger Journalismus etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit!
Einmalig oder mit einer regelmäßigen Spende!

Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin