SOZIALES SCHAUFENSTER

Fragen an Hans Schaidinger

Bis zur Stadtratssitzung am 31. Januar, bei der die Korruptionsaffäre bei der Stadtbau GmbH „so transparent wie möglich” aufgeklärt werden soll, sind es noch sechs Tage. SPD und CSB haben umfangreiche Fragenkataloge eingereicht. An dieser Stelle werden Fragen gestellt, die uns oder unsere Leser beschäftigen. Eine Frage, die sich nicht nur an den Oberbürgermeister richtet und an die sich diverse Fragen anschließen, ist: Was, wenn der Ex-Geschäftsführer der Stadtbau, Martin Daut, zur Sitzung eingeladen wird, aber plötzlich krank wird oder absagt? Wer wird dann nicht glauben, dass Daut unter Druck gesetzt wurde? Ist die angestrebte Aufklärung dann noch glaubwürdig? Noch sechs Tage. Noch Fragen? stefan.aigner@wochenblatt.de Tel. 0941/ 4604-125
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin