Frauenschläger: Zeugen gesucht

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 17.10.2012 Polizei sucht Zeugen Für einen Vorfall, der bereits 2 Monate zurück liegt, ist die Polizei dringend auf Zeugenaussagen angewiesen. Am 15.08.2012 gegen 16.45 Uhr kam es am Donauufer in Schwabelweis beim Feuerwehrhaus zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 38jährigen Mann und einer 24jährigen Frau. Im Verlauf einer Streitigkeit geriet der Mann derart in Rage, dass er auf die Frau einschlug und mit den Füssen auf sie eintrat. Während der ganzen Aktion entwendete er auch 200 Euro aus der Geldbörse der Geschädigten und warf das Geld anschließend in die Donau. Bevor er sich entfernte, drohte er der Frau noch weiteres Ungemach an, falls sie weglaufen sollte. Drei unbeteiligte Zeugen kamen schließlich hinzu und redeten auf den Mann ein, dadurch konnten der Frau dadurch helfen. Diese Zeugen, eine Frau mit einem Hund sowie zwei jüngere Burschen, konnten bislang von der Polizei noch nicht ermittelt werden. Die betreffenden Personen und etwaige andere Zeugen des Vorfalles melden sich bitte dringend bei der PI Regensburg Nord, Tel. 506-2221. Hochwertiges Fahrrad entwendet Ein hochwertiges Fahrrad im Wert von 1750 Euro entwendete ein bislang unbekannter Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Riesengebirgstraße. Das Rad war mit einer Kette an einen Zaun gekettet, der Täter konnte auf nicht bekannte Weise die Diebstahlssicherung überwinden und mit dem Rad verschwinden. Zeugen melden sich bitte bei der PI Regensburg Nord, Tel. 506-2221.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

Kommentare sind deaktiviert