Junges Theater Regensburg lädt ein: »WIE IDA EINEN SCHATZ VERSTECKT UND JAKOB KEINEN FINDET«

Pressemitteilung des Theater Regensburgs

Herzliche Einladung zur

PREMIERE „Wie Ida einen Schatz versteckt und Jakob keinen findet“

Tanzstück nach Andri Beyeler (*1967) für Kinder ab 3 Jahren

Junges Theater Regensburg & Theater Regensburg Tanz

 

Kinder fangen sofort an, sich mit sichtlicher Freude rhythmisch zur Musik zu bewegen, ohne dass man ihnen vorher erklärt, was sie tun sollen. Tanz für Kinder erhält diese Freude an der Bewegung aufrecht, fördert die Phantasie und die Fähigkeit, sich auf unterschiedliche Erzählweisen einzulassen. Zum ersten Mal bietet das Theater Regensburg mit „Wie Ida einen Schatz versteckt und Jakob keinen findet“ ein Tanzstück für Kinder ab 3 Jahren an, das gemeinsam von Chefchoreograph Yuki Mori und Eva Veiders, der Leiterin des Jungen Theaters, entwickelt wird.

 

„Dieser Schatz ist nicht nur zum Greifen nah, er ist auch schon so gut wie gefunden.“ (Jakob)

Die Geschichte: Jakob sitzt in seinem Zimmer und weiß nicht, was er machen soll. Ida sitzt im Gras und mag nicht mit den anderen Kindern spielen. Plötzlich hat Jakob eine Idee: Er will einen Schatz finden. Und Ida hat eine Idee: Sie will einen Schatz verstecken. Damit ist ein großer Plan geboren. Am besten versteckt man seinen Schatz so, dass ihn niemand finden kann. Also machen sich Jakob und Ida auf den Weg. Auf ihrer Schatzsuche bzw. beim Schatzverstecken haben sie eine Reihe interessanter Begegnungen, denn die Welt ist groß und schön. Abends liegen sie glücklich und erschöpft in ihren Betten. Dass Ida gar keinen Schatz dabei hatte und Jakob vergessen hatte, eine Schatzkarte mitzunehmen, spielt keine Rolle. Alles, was sie erleben wollten, haben sie erlebt.

 

Die Geschichte von Ida und Jakob entwickelt sich in klaren, schönen Bildern, die ganz ohne Worte auskommen.

 

Premiere am Sonntag, den 19. April 2015, 16 Uhr, Junges Theater

(Zugang über Beraiterweg)

 

Inszenierung: Yuki Mori und Eva Veiders

Choreographie: Yuki Mori

Bühne: Bianca Bauer

Kostüme: Anike Sedello
Dramaturgie: Christina Schmidt

Bühnentechnik / Licht / Ton: Jessica Hacker / Christina Obermeier

Mit: Franziska Plüschke, Harumi Takeuchi, Felix Steinhardt, Riccardo Zandonà

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01