Neue Polizeikommissare in der Oberpfalz

REGENSBURG / SCHWANDORF / WEIDEN I. D. OPF. In der Oberpfalz gibt es vier neue Kommissare. Zur Polizeikommissarin bzw. zum Polizeikommissar wurden am 23.10.2012 eine Beamtin und drei Beamte von Polizeipräsident Rudolf Kraus im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim Polizeipräsidium Oberpfalz ernannt. Nach bestandener Prüfung überreichte Kraus an die Gäste, die mit ihrem Dienststellenleiter nach Regensburg gekommen waren, die Prüfungszeugnisse und die Ernennungsurkunden. In seiner Ansprache hob der Präsident vorrangig die besonderen Herausforderungen und Belastungen des zweijährigen Studiums an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege (FHVR) in Sulzbach-Rosenberg hervor, denen sich die Absolventen letztlich mit einer erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung mit Bravour gestellt haben. Für die zukünftigen Aufgaben bei den nachgenannten Dienststellen wünschte er viel Erfolg. Am 24.10.2012 folgte die Diplomierungsfeier in Sulzbach-Rosenberg, an der auch die Studierenden des FHVR-Standortes Fürstenfeldbruck teilnahmen. Im Rahmen dieser Veranstaltung, bei der Ministerialrätin Dr. Claudia Roth als Vertreterin des Bayerischen Staatsministeriums des Innern die Festansprache hielt, wurde den Absolventen die Urkunde zur Ernennung zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) ausgehändigt. Insgesamt nahmen 173 Polizeibeamtinnen und -beamte aus ganz Bayern an der Prüfung teil. Die mit Wirkung zum 01.11.2012 Beförderten werden wie folgt eingesetzt: Marcel Kastler, Polizeiinspektion (PI) Regensburg Nord Florian Meier, PI Schwandorf Kerstin Schneider, PI Schwandorf Andreas Sennert, OED Weiden („Operative Ergänzungsdienste“)

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01