Protzenweiherbrücke – Abriss beginnt heute

Für den Schiffsverkehr wurde die Schleuse vor einer Woche wieder freigegeben. Fußgänger müssen sich noch gedulden.	Foto: StaudingerSteg für Radler und Fußgänger kommt erst am 8. April. Bis zu 70 Prozent reichen die Umsatzeinbußen der Geschäftsleute in Stadtamhof, die nach dem Brand der Protzenweiherbrücke quasi vom Stadtnorden abgeschnitten sind. Für Kunden aus Steinweg, die zu Fuß unterwegs sind, ist der Weg über die Oberpfalzbrücke am Dultplatz oft zu weit. Von der Lappersdorfer Straße kommende Autos müssen ortskundig sein. Eine Beschilderung an der Kreuzung fehlt und ist auch ansonsten bislang nur provisorisch und leicht zu übersehen. An der gesperrten Brücke selbst gibt es keine Hinweisschilder zur Alternativroute. Immerhin: Heute wird mit dem Abbruch begonnen. Laut Aussage des Wasser- und Schifffahrtsamtes werden die Arbeiten 14 Tage dauern. Erst dann kann ein Steg für Fußgänger gebaut werden. Der soll am 8. April einsatzbereit sein. Wann es ein Provisorium für Autos und Busse gibt, ist noch nicht absehbar. Es seien noch „genauere statische Berechnungen aufzustellen”, so das Wasser- und Schifffahrtsamt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

Kommentare sind deaktiviert