Radfahrer verletzt

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 16.11.2011 Baustellenbeleuchtung entwendet Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden fielen einer Polizeistreife drei Personen auf, die gut beleuchtet über den Domplatz flanierten. Die jungen Leute im Alter von 21 bis 27 Jahren führten je eine Nissen-Leuchte mit sich. Auf die Herkunft der Lampen angesprochen räumen sie ein, diese von einer Baustelle am Alten Kornmarkt entwendet zu haben. Die Beleuchtung wurde sichergestellt, um sie dem Eigentümer auszuhändigen. Die drei Nachtschwärmer müssen mit einer Strafanzeige wegen Diebstahl rechnen. Eine Leuchte kostet ca. € 80. Verkehrsunfall Am Dienstagmorgen befuhr ein Radfahrer ordnungsgemäß den Radweg der Furtmayrstraße. Da der Radweg durch einen geparkten Kleintransporter blockiert war, mußte der Zweiradfahrer auf den Gehsteig ausweichen. Als er den Lkw passieren wollte, öffnete der Beifahrer die Tür, um auszusteigen. Durch diesen Umstand überrascht versuchte der Radfahrer auszuweichen, kam ins Straucheln und stürzte. Der Radfahrer verletzte sich leicht, Sachschaden entstand nicht.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01