Sinnlos betrunken

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 28.11.2011 Sinnlos betrunken Am Sonntag, gegen Mitternacht, fand ein Passant eine Person vor einem Krankenhaus liegend auf. Er liefert den Mann in der Notaufnahme des Spitals ab. Der Mann war so betrunken, daß den Medizinern eine Untersuchung dringen erforderlich erschien. Aufgrund seiner übermäßigen Alkoholisierung war der Patient jedoch der Meinung, er befinde sich noch in der vorher besuchten Gaststätte und sträubte sich vehement gegen die ärztlichen Maßnahmen. Erst mit polizeilicher Unterstützung konnten die notwendigen Gesundheitschecks durchgeführt werden, bevor er 69jährige Zecher seinen Rausch in einer Arrestzelle ausschlafen durfte. Gelegenheit macht Diebe. Ein Autofahrer hatte am Sonntagnachmittag seinen Pkw kurzfristig unversperrt abgestellt. Diese Gelegenheit nutze eine Person, um im Fahrzeug nach Brauchbarem zu suchen. Von dem Fahrzeugbesitzer ertappt, übergab der Dieb eine bereits entwendete Zigarettenschachtel. Welche Beute der Langfinder noch gemacht hätte, wäre der Fahrzeugbesitzer nicht rechtzeitig zurückgekommen, bleibt nur zu vermuten. Der Dieb wird angezeigt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01